Alexa: Amazon-Mitarbeiter werten Mitschnitte des Sprachassistenten aus

Um seine Assistenzsoftware Alexa zu verbessern, lässt der Online-Händler Amazon von Mitarbeitern teilweise die Sprach-Befehle der Nutzer transkribieren. Dies berichtet der Finanzdienst „Bloomberg“. Amazon-Mitarbeiter in Boston, Costa Rica, Indien und Rumänien hören demnach jeden Tag Tausende aufgezeichneter Gespräche von „Echo“-Nutzern an und schreiben diese auf. Amazon bestätigte inzwischen das Vorgehen gegenüber Bloomberg. Da Alexa jedoch …

Amazon stellt Verkauf seiner Dash-Buttons weltweit ein

Der Versandriese Amazon stellt den Verkauf seiner „Dash“-Buttons mit sofortiger Wirkung weltweit ein. Dies gab das Unternehmen heute bekannt. Statt der Hardware-Knöpfe zum schnellen Nachbestellen von Alltagsartikeln will sich der Online-Händler zukünftig auf verwandte digitale Dienste konzentrieren. Dazu gehören unter anderem virtuelle Dash-Buttons, die sich Kunden auf der Amazon-Homepage oder in der Amazon App einrichten …

Online-Warenhaus: IKEA plant Möbelverkauf über Amazon und Alibaba

Der Möbel-Händler IKEA prüft den Verkauf seiner Produkte über andere große Onlinehändler wie Amazon oder Alibaba. Dies bestätigte heute der Chef der niederländischen Holding-Gesellschaft Inter IKEA, Torbjörn Lööf, der „Financial Times“. Nachdem die Planungen länger als erwartet gedauert hätten, stehe nun der erste Testverkauf unmittelbar bevor, so Lööf. Dieser werde jedoch aller Voraussicht nach nicht …

Verbraucherschutz: Oberlandesgericht München verbietet Amazon Dash Buttons

Der Internethändler Amazon muss seine WLAN-Bestellknöpfe („Dash Buttons“) vom Markt nehmen. Dies hat das Oberlandesgericht München heute entschieden. Geklagt hatte die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Die aufklebbaren und nur mit dem jeweiligen Herstellerlogo versehenen Buttons führten zu intransparenten Bestellungen, so die Münchener Richter. Klare Informationen zu Inhalt, Preis sowie der eindeutige Hinweis auf eine zahlungspflichte Bestellung fehlten. …

Schwere Datenpanne: Amazon gibt sensible Alexa-Sprachaufzeichnungen an falschen Kunden heraus

Diese Nachricht dürfte Wasser auf die Mühlen von Datenschützern sein: Ein Amazon.de-Kunde hatte nach Recherchen des Computermagazins „c’t“ die deutsche Niederlassung des US-Konzerns um Auskunft der zu ihm gespeicherten Daten nach der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) gebeten. Nach zwei Monaten Wartezeit stellte ihm das Unternehmen eine ZIP-Datei zur Verfügung. Rund 50 der darin enthaltenen Dateien enthielten auf …

Amazon baut eigene Lieferdienste in den USA aus und steigt ins Medikamenten-Geschäft ein

Amazon tritt bei Lieferdiensten immer mehr in Konkurrenz zu großen Zustellunternehmen. In den USA treibt der Internetgigant nun den Ausbau eines eigenen Zustelldienstes voran. In einer Mitteilung forderte Amazon Unternehmer jetzt zur Gründung kleinerer Lieferfirmen auf, die dann bis zu 40 Fahrzeuge mit Amazon-Logo betreiben sollen. Neben aktiver Starthilfe verspricht der Online-Händler einen operativen Gewinn …

Brandgefahr: Amazon-Kunden sollen AmazonBasics Powerbank gegen Gutschein entsorgen

Bei Akkupacks der Marke AmazonBasics besteht Überhitzungsgefahr. Im ungünstigsten Fall könnten sie sogar in Brand geraten. Der Online-Händler Amazon hat sich deshalb entschieden, die Geräte aus dem Verkauf zu nehmen. Außerdem sollen Besitzer entschädigt werden. Inhaltsverzeichnis 1. Keine Rückerstattung möglich 2. Komplette Powerbank-Serie betroffen Keine Rückerstattung möglich Einen Rückruf hat das US-Unternehmen trotz der Probleme …

Android.Triada.231: Sicherheitsexperten warnen vor vorinstalliertem Trojaner auf Billig-Smartphones

Sicherheitsforscher raten beim Kauf günstiger Android-Smartphones von unbekannten Herstellern zur Vorsicht. Bei mehreren Dutzend Modellen – vornehmlich aus China und Russland – wurde ein vorinstallierter Trojaner entdeckt, der die Aktivitäten des Nutzers ausspionieren kann. Weil die Schadsoftware eng mit dem Betriebssystem verwoben ist, lässt sie sich schwer entfernen. Inhaltsverzeichnis 1. Android.Triada.231: Schädling mit Zugriff auf …

Google: Kein Youtube mehr für Nutzer von Amazon Echo Show und Fire TV

Wer Amazons intelligenten Lautsprecher Echo Show besitzt oder den Fire TV als Streaming-Plattform nutzt, muss künftig möglicherweise auf Youtube verzichten. Weil Google mit dem Online-Händler seit einiger Zeit im Clinch liegt, will man die Geräte von der beliebten Video-Plattform verbannen. Inhaltsverzeichnis 1. Google bemängelt fehlende Gegenseitigkeit 2. Streit schwelt schon seit mehreren Jahren Google bemängelt …

USA: Spielzeughändler Toys ‘R’ Us muss Insolvenz anmelden

Der Spielzeughändler Toys ‘R’ Us hat in den USA Insolvenz angemeldet. Die finanziellen Schwierigkeiten des Unternehmens waren schon länger bekannt und hatten jüngst zu einer Abwertung der Kreditwürdigkeit durch Ratingagenturen und Lieferbeschränkungen durch Spielzeughersteller geführt. Nun will sich der Konzern durch den Gläubigerschutz retten. Inhaltsverzeichnis 1. Online-Konkurrenz und Übernahme belasten Geschäft 2. Geschäfte in Deutschland …