Claas Relotius: Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ deckt Betrug im eigenen Haus auf

Das Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ hat einen Manipulationsskandal im eigenen Haus öffentlich gemacht. Der Journalist Claas Relotius habe in „großem Umfang“ eigene Geschichten gefälscht, teilte der Verlag am Mittwoch mit. Dabei habe Relotius „mit Vorsatz, methodisch und hoher krimineller Energie“ getäuscht. Der 33-Jährige, der seit sieben Jahren für das Blatt arbeitete, habe inzwischen die Manipulationen eingeräumt …

Bekannt durch das Literarische Quartett: Literaturkritiker Hellmuth Karasek gestorben

Der Literaturkritiker Hellmuth Karasek ist am gestrigen Abend im Alter von 81 Jahren in Hamburg gestorben. Bekannt wurde Karasek mit der ZDF-Literatursendung „Das literarische Quartett“, in dem er unter anderem zusammen mit Marcel Reich-Ranicki zwischen 1988 und 2001 in insgesamt 77 Sendungen 385 Bücher kritisch beleuchtete. Großer Erfolg als Kulturchef des „Spiegel“ INFO-BOX mehr dazu …

Spiegel: Redaktion soll von vier US-Geheimdiensten ausgespäht worden sein

Wie das Nachrichtenmagazin „Spiegel“ mitteilt, soll seine Redaktion ins Visier von vier US-Geheimdiensten, darunter die CIA, geraten sein. Diese hätte ihre Erkenntnisse dann an das Bundeskanzleramt weitergeleitet. Laut einer Vorabmeldung des Nachrichtenmagazins wurde seitens des Spiegel bereits Anzeige bei der Bundesanwaltschaft gestellt. Die CIA-Aktion wird von dem Nachrichtenmagazin als Angriff auf die Pressefreiheit gewertet.. Stellvertreter …