Mit Öl übergossen: Zwei Tote nach Selbstmord in Shinkansen

In Japan hat sich in einem Shinkansen-Schnellzug ein Mann mit leicht entzündlicher Flüssigkeit übergossen und anschließend angezündet. Mehrere Passagiere des Schnellzuges erlitten Verletzungen, sowohl der Mann als auch eine unbeteiligte Frau erlagen später im Krankenhaus ihren Verletzungen. Mehr als 800 Reisende im Zug INFO-BOX mehr dazu Shinkansen ist sowohl der Name des Streckennetzes japanischer Hochgeschwindigkeitszüge …

Große Koalition verschiebt Entscheidung über Gas-Fracking auf den Herbst

Im Grunde genommen wollte die Große Koalition im Bundestag bereits längst über das umstrittene Gas-Fracking entschieden haben, doch nunmehr wurde die Entscheidung erneut vertagt. Als Grund gaben Sprecher der Regierung den noch ausstehenden Klärungsbedarf bezüglich der Fracking-Methode an sich und deren Auswirkungen auf die Umwelt an. CDU übt Kritik an Verschiebung INFO-BOX mehr dazu Hydraulic …

Streaming-Dienst Apple Music startet morgen mit Update auf iOS 8.4

In der Musikbranche ist Apple seit der Vorstellung des ersten iPod ein Schwergewicht. Jetzt will man Musikliebhabern mit Apple Music eine neue Plattform geben, ihre Lieblingslieder zu hören. Der Dienst soll morgen starten. Passend dazu hat das Unternehmen heute alles bekannt gegeben, was Nutzer wissen müssen, die ab der ersten Stunde dabei sein wollen. Nur …

Solar Impulse 2: Solarflugzeug überquert Pazifik Richtung Hawaii

André Borschberg hat Großes vor. Der Abenteurer will als erster Mensch mit einem solarbetriebenen Flugzeug die Welt umrunden. Anfang März startete er seine Reise, jetzt steht der als am schwierigsten geltende Abschnitt seiner Tour bevor. Sein Solar Impulse 2 getauftes Flugzeug soll ihn von Japan nach Hawaii tragen. Fünftägiger Flug ohne Pause INFO-BOX mehr dazu …

Tarifstreit: Schlichtung zwischen GDL und Deutscher Bahn bis 30. Juni verlängert

Im Tarifstreit zwischen der Deutschen Bahn und der GDL konnte bislang noch immer keine einvernehmliche Einigung erzielt werden. Thüringens Ministerpräsidenten Bodo Ramelow, als Schlichter für die GDL und der frühere brandenburgische Regierungschef Matthias Platzeck für die Bahn konnten bislang keinen Kompromiss erzielen. Das Schlichtungsverfahren wurde daher bis zum 30.Juni verlängert. Trotz vierwöchigen Verhandlungen keine Einigung …

ProSiebenSat.1 übernimmt Vergleichsportal Verivox

Die Mediengruppe ProSiebenSat.1 übernimmt das Vergleichsportal Verivox. Noch Anfang des Jahres wurden Gerüchte über eine mögliche Übernahme seitens des Konzerns nicht kommentiert. Jetzt gaben Sprecher der Sendergruppe bekannt, dass der Kauf mit einer Summe von 170 Millionen Euro beschlossene Sache sei. Dies ist die größte Einzelübernahme eines Online-Portals, die die Mediengruppe bisher tätigte. Die Tochtergesellschaft …

ARD stellt Soap Verbotene Liebe ein

4.664 Folgen lang trat die Serie „Verbotene Liebe“ für die Toleranz der Liebe des Menschen ein und warb um Verständnis für die Gefühlswelt der Beteiligten. Damit soll jedoch nach den Plänen der ARD nunmehr Schluss sein. Der Sender entschied sich dazu, die einstmals so beliebte Serie schon morgen aus dem Programm zu nehmen. Umstellung auf …

Haribo gegen Lindt: Goldener Schokoladenbär soll aus den Regalen verschwinden

Der Bundesgerichtshof muss sich heute einer ungewöhnlichen Frage stellen: Kann ein in goldener Folie verpackter Schokoladenbär mit einem unverpackten Gegenstück aus Gelatine verwechselt werden? Der Hersteller der bekannten Marke „Goldbären“, Haribo, meint ja und hat deshalb den Schokoladenfabrikanten Lindt verklagt. Dieser soll seinen golden angezogenen Schokoteddy aus dem Sortiment nehmen. Kölner Richter urteilten vorher unterschiedlich …

40 Jahre altes Gammelfleisch in China beschlagnahmt

Bei landesweiten Razzien wurden laut der staatlichen Zeitung „China Daily“, insgesamt 100.000 Tonnen gefrorenes Gammelfleisch von Hühnern, Schweinen und Rindern sichergestellt. Der Wert beläuft sich auf ca. 435 Millionen Dollar. Das Fleisch stammt zum Teil noch aus der Zeit von Mao Zedong. Landesweit 14 Schmugglerbanden aufgespürt Ein Ermittler berichtete aus einem Lager in der Provinz …

Paternoster: Aufzüge dürfen nach abgeschwächter Verordnung wieder fahren

Aus Sicherheitsgründen sollten Paternoster nach und nach aus den Gebäuden der Republik verschwinden. Als jetzt beschlossen wurde, dass Betrieb und Nutzung der historischen Aufzüge nur noch unter strengen Auflagen erlaubt sein werden, regte sich Widerstand. Mit Erfolg: Die am 1. Juni in Kraft getretene Verordnung wird überarbeitet und soll in einer weniger strikten Form neu …