home Auto Autofahrer können Punktestand in Flensburg ab sofort auch online abfragen

Autofahrer können Punktestand in Flensburg ab sofort auch online abfragen

Wer als Autofahrer in Erfahrung bringen möchte, wie es um das eigene Punkteregister in Flensburg bestellt ist, kann dies ab sofort auch online tun. Das Kraftfahrtbundesamt (KBA) hat eine entsprechende Funktion auf der eigenen Webseite freigeschaltet und hofft damit, die Einsicht für Bürger zu vereinfachen. Schon jetzt gibt es allerdings Zweifel daran, dass dieses Ziel erreicht wird.

Online-Identifikation per Ausweis nötig

INFO-BOX:
Online-Punkteauskunft
Eine ausführliche Beschreibung der einzelnen Schritte zur Online-Punkteabfrage erhalten Sie mit einem Klick auf "mehr dazu" (PDF-Dokument).
mehr dazu
Grund dafür sind die Hürden, die vom KBA bei der Auskunft eingebaut wurden. Wer sich für sein Punkteregister interessiert, muss für die Online-Einsicht Besitzer eines Personalausweises im Checkkartenformat mit aktivierter Online-Ausweisfunktion sein. Außerdem sind ein passendes Kartenlesegerät und die Installation der „AusweisApp2“ auf dem PC nötig. Nur so ist es für das Amt möglich, festzustellen, dass der Anfragende tatsächlich berechtigt ist, die gewünschte Auskunft zu erhalten.

Da viele Bürger die Online-Funktion ihres Ausweises schon bei der Beantragung deaktivieren ließen, dürfte der neue Service tatsächlich nur für einen sehr kleinen Teil interessant sein.

Bescheid nicht immer digital möglich

Bisher war die Einsicht in das Register nur direkt vor Ort möglich oder musste auf postalischem Weg beantragt werden. Die neue Online-Funktion ist deshalb schneller und kostengünstiger als der klassische Weg – auch weil das Ergebnis dem Nutzer direkt per PDF bereitgestellt wird. In einigen Fällen soll aber auch weiterhin die Post bemüht werden. Nötig ist das laut KBA in Fällen, bei denen aufgrund der vorhandenen Daten eine Überprüfung der Identität nötig ist oder wenn sich die Anfrage auf Einträge von Gerichten bezieht. Auf Wunsch steht der Postweg aber wie gewohnt auch für andere Anfragen zur Verfügung – ebenso wie der Besuch der Service-Stelle des Amts in Flensburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.