BWM-Chef Harald Krüger hört 2020 auf – Oliver Zipse Favorit für Nachfolge

BWM-Chef Harald Krüger wird seinen im April kommenden Jahres auslaufenden Vertrag nicht verlängern. Dies gab der Automobilkonzern heute in einer Mitteilung bekannt und bestätigte damit Informationen des „Spiegel“. Der Aufsichtsrat werde am 18. Juli über Krügers Nachfolge beraten. Krüger selbst erklärte, er wolle sich „beruflich neu orientieren“. Experten gehen jedoch davon aus, dass Krüger mit …

Nicht verhältnismäßig: EuGH kippt deutsche Honorarordnung für Architekten und Ingenieure

Die Honorarregeln für Architekten und Ingenieure in Deutschland verstoßen gegen das EU-Recht. Dies urteilte heute der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg. Damit kippte der EuGH verbindliche Vorgaben zu Mindest- und Höchstsätzen für Planungsdienstleistungen in der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI). Diese erfüllten nicht den Grundsatz der Verhältnismäßigkeit, so die Richter. Damit hatte eine Vertragsverletzungsklage …

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen soll Präsidentin der EU-Kommission werden

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen soll laut einem Plan von EU-Ratspräsident Donald Tusk neue Präsidentin der EU-Kommission werden. Dies berichtet die „WELT“. Wie aus EU-Diplomatenkreisen verlautet, will Frankreichs Präsident Emmanuel Macron zudem die bisherige IWF-Chefin Christine Lagarde als neue Präsidentin der Europäischen Zentralbank vorschlagen. Der belgische Premier Charles Michel könnte zudem Nachfolger von Tusk im …

Atomabkommen: Iran überschreitet festgesetzte Obergrenze an gering angereichertem Uran

Der Iran hat eine wesentliche Vereinbarung des internationalen Atomabkommens von 2015 (siehe Info-Box) gebrochen. Die Menge des im Besitz des Landes befindlichen angereicherten Urans liege nun bei mehr als 300 Kilogramm, so der iranische Außenminister Mohammad Dschawad Sarif gegenüber der iranischen Nachrichtenagentur INSA. Die internationale Atomenergiebehörde (IAEA) bestätigte wenig später die iranischen Angaben. Schon vor …

US-Autobauer Ford will in Europa 12.000 Arbeitsplätze streichen

Der US-Autobauer Ford will im Zuge seiner laufenden Umstrukturierung 12.000 Arbeitsplätze in Europa abbauen. Das gab das Unternehmen am heutigen Donnerstag bekannt. Zudem werden sechs Fabriken bis Ende 2020 geschlossen. Darunter sind drei Werke in Russland sowie je eines in Frankreich und Wales. Auch ein Werk in der Slowakei wurde verkauft. Damit geht die Zahl …

Lieferstopp aufgehoben: Edeka und Kraft Heinz beenden „Ketchup-Streit“

Rechtzeitig zum Start der Grillsaison haben Deutschlands größter Lebensmittelhändler Edeka und der US-Konzern Kraft Heinz ihren Ketchup-Streit beigelegt. Der Konflikt sei beendet, Edeka werde ab sofort wieder mit Ketchup- und Grillsoßen des Marktführers beliefert, sagte ein Sprecher gegenüber der „Lebensmittel Zeitung“. Der US-Konzern wollte sich hingegen nicht zur Einigung äußern. Inhaltsverzeichnis 1. Rewe profitiert von …

Von der Leyen: Sanierung des Segelschulschiffs „Gorch Fock“ wird fortgesetzt

Trotz exorbitant gestiegener Kosten will Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen an der Sanierung des Segelschulschiffs „Gorch Fock“ festhalten. Dies bestätigte ihr Ministerium. Von der Leyen wies an, die Arbeiten fortzusetzen und auch dem Ministerium vorgelegte Rechnungen wieder zu bezahlen. Ziel sei es, das Schiff bis Herbst kommenden Jahres fertigzustellen, so ein Sprecher. Die Arbeiten sollen …

Luftwaffe: Zwei „Eurofighter“ der Bundeswehr in Mecklenburg-Vorpommern abgestürzt

Zwei „Eurofighter“ der Bundeswehr sind in Mecklenburg-Vorpommern abgestürzt. Das Innenministerium in Schwerin sowie die Luftwaffe bestätigten entsprechende Berichte des lokalen Radiosenders „Ostseewelle“. Wie dieser berichtet, hatte Augenzeugen gesehen, dass sich die Maschinen gegen 14 Uhr in der Luft berührt hatten. Daraufhin habe es zwei Feuerbälle gegeben. Inhaltsverzeichnis 1. Ein Pilot lebend gefunden 2. MV-Innenminister eilt …

Erste Nachrichtensprecherin: Journalistin Wibke Bruhns im Alter von 80 Jahren gestorben

Wibke Bruhns, die ersten Nachrichtenmoderatorin des ZDF, ist am Donnerstagabend im Alter von 80 Jahren gestorben. Dies bestätigte die Familie der Journalistin sowie inzwischen auch das ZDF. Bruhns präsentierte am 12. Mai 1971 als erste Frau die Spätausgabe der „heute“-Nachrichten. Zwei Jahre blieb Bruhns beim ZDF und wurde mit dem von ihr eingeläuteten Ende eines …

Verstoß gegen EU-Recht: Europäischer Gerichtshof schmettert geplante deutsche PKW-Maut ab

Die deutsche PKW-Maut ist nicht mit EU-Recht vereinbar. Dies entschied heute der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg. Die geplante Abgabe diskriminiere Fahrzeughalter aus dem Ausland, so die Richter. Dem Verfahren war eine Klage Österreichs vorangegangen. Die Einführung der Maut nach dem jetzigen Modell ist somit nicht mehr möglich. Inhaltsverzeichnis 1. Gericht: Mautpläne diskriminieren ausländische Fahrzeugbesitzer …