Netflix jetzt weltweit mit mehr als 200 Millionen zahlenden Abonnenten

Der Online-Videodienst Netflix ist zum Ende des vergangenen Jahres dank Serienhits wie „The Queen’s Gambit“, „Bridgerton“ und „The Crown“ trotz eines verschärften Konkurrenzkampfs stark gewachsen. Im letzten Quartal 2020 stieg die Zahl der zahlenden Abonnenten um 8,5 auf knapp 204 Millionen, wie das Unternehmen jetzt mitteilte. Damit wurde erstmals die Marke von 200 Millionen Usern …

„Corona-Diktatur“ und „Rückführungspatenschaften“ sind Unwörter des Jahres 2020

Die Unwörter des Jahres 2020 lauten „Corona-Diktatur“ und „Rückführungspatenschaften“. Dies teilte die Jury der Aktion aus Sprachwissenschaftlern und Publizisten am Dienstag in Darmstadt mit. Damit wurden zum ersten Mal in der Geschichte der Aktion zwei Unwörter des Jahres gekürt. Die Corona-Pandemie sei dominierendes Thema der 1.826 bis zum 31. Dezember 2020 eingegangenen Einsendungen mit 625 …

Aus nach 70 Jahren: IKEA stellt gedruckten Katalog ein

Nach 70 Jahren stellt das schwedische Möbelhaus IKEA seinen gedruckten Katalog ein. Das Unternehmen will seine Produkte zukünftig vor allem auf digitalen Wegen vorstellen, wie die deutsche IKEA-Gesellschaft am Montag in einer Mitteilung bekanntgab. Das Kundenverhalten und der Medienkonsum hätten sich zuletzt gewandelt und der Katalog immer weniger genutzt worden. Die Auflage des Katalogs war …

Gesellschaft für deutsche Sprache kürt „Corona-Pandemie“ zum Wort des Jahres 2020

Die Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) hat den Begriff „Corona-Pandemie“ zum Wort des Jahres 2020 gekürt. Sprachlich stehe der Begriff für eine Vielzahl neuer Wortbildungen, begründete die Jury ihre Entscheidung in Wiesbaden. Auf den zweiten Platz schaffte es der „Lockdown“ vor dem Begriff „Verschwörungserzählung“. Inhaltsverzeichnis 1. Acht von zehn Wörtern mit Bezug zur Pandemie 2. …

„Check Now“: Schufa will künftig auch in Kontoauszüge schauen

Die Schufa plant offenbar, Verbraucherinnen und Verbraucher künftig auch anhand ihrer Kontoauszüge zu bewerten. Nach Recherchen von NDR, WDR und Süddeutscher Zeitung (SZ) testet Deutschlands größte Wirtschaftsauskunftei seit Anfang November gemeinsam mit dem Mobilfunkkonzern Telefonica/o2 einen neuen Service. Mit dem „Check Now“ genannten Angebot kann die Schufa an sensible Daten gelangen – Datenschützer schlagen deshalb …

„Perioden-Armut“: Hygieneartikel für Frauen in Schottland bald kostenlos

In Schottland sollen Menstruationsartikel künftig kostenlos angeboten werden. Das Parlament in Edinburgh verabschiedete am gestrigen Abend einstimmig einen entsprechenden Gesetzentwurf der Labour-Abgeordneten Monica Lennon. Demnach muss die schottische Regierung ein landesweites Programm zur Bereitstellung von Binden und Tampons auf den Weg bringen. „Wir sind uns alle einig, dass sich niemand Sorgen machen sollte, woher die …

Plagiatsaffäre: Bundesfamilienministerin Franziska Giffey verzichtet auf Doktortitel

In der Affäre um Plagiate in ihrer Doktorarbeit verzichtet Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) auf ihren Doktortitel. Sie gehe diesen Schritt, um „weiteren Schaden von meiner Familie, meiner politischen Arbeit und meiner Partei abzuwenden“, teilte die 42-Jährige in einem Brief an die Freie Universität Berlin (FU) mit. Ihre Arbeit als Bundesministerin werde sie jedoch fortsetzen. Außerdem …

Mutiertes Coronavirus: Dänemark tötet Millionen Nerze

Aus Sorge vor einer Ausbreitung einer bei Nerzen aufgetretenen Mutation des Coronavirus erlässt die dänische Regierung weitreichende Beschränkungen in der Region Nordjütland. In sieben Kommunen werde der öffentliche Nahverkehr eingestellt. Zudem sollen die knapp 280.000 Einwohner in ihrer jeweils eigenen Kommune bleiben. Studenten sowie Schüler der Klassen 5-8 erhalten von Montag an Unterricht aus der …

Corona: Mainzer BioNTech will in zwei Wochen Notfallzulassung beantragen

Weltweit haben sich nach Angaben der Johns-Hopkins-Universität inzwischen 45 Millionen Menschen mit dem Corona-Virus infiziert. Mehr als 1,1 Millionen Erkrankte sind gestorben. In Deutschland gab es bislang rund eine halbe Million Infizierte und 10.305 Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19. Hoffnung macht jetzt der Chef des Mainzer Biotech-Unternehmens BioNTech. Man erwarte in Kürze erste Daten aus …

Deutsches Fernsehballett wird schon Ende 2020 aufgelöst

Das Deutsche Fernsehballett wird früher als geplant von der Bildfläche verschwinden. Bereits Ende dieses Jahres soll Schluss sein. Die ursprünglich für 2021 geplante Abschiedstournee wird wegen der anhaltenden Corona-Pandemie nicht mehr stattfinden. Dies gab Geschäftsführer Peter Wolf am Freitag in Leipzig vor der Aufzeichnung einer TV-Show bekannt, mit der das Ballett verabschiedet werden soll. Inhaltsverzeichnis …