home Lifestyle Germany’s next Topmodel: Juroren Thomas Hayo und Wolfgang Joop müssen gehen

Germany’s next Topmodel: Juroren Thomas Hayo und Wolfgang Joop müssen gehen

Wie die „Bild“-Zeitung berichtet sollen die Zeiten, in denen Top-Model Heidi Klum gemeinsam mit Wolfgang Joop und Thomas Hayo über die Nachwuchstalente auf dem Laufsteg urteilte, vorbei sein. Die Verträge der beiden Mode- bzw. Model-Experten sollen von ProSieben für die kommende Ausgabe nicht mehr verlängert worden sein. Wolfgang Joop bestätigte bereits sein Ausscheiden.

GNTM 2016 als Doku-Soap?

Nach dem Quoten-Flop der diesjährigen Staffel soll sich einiges bei „Germany’s next Topmodel“ ändern. Der Sprecher von ProSieben, Christoph Körfer, bestätigte weitere Maßnahmen, um das Format zu aktualisieren. „Richtig ist, dass sich bei jeder großen Show von Jahr zu Jahr Dinge verändern“, so Körfer. Gerüchten, nach denen die Sendung im Stil einer Doku-Soap fortgeführt werden solle, begegnete er mit den Worten: „Alle Veränderungen zu GNTM 2016 sind Spekulationen.“

Die „Bild“-Zeitung berichtet weiter, dass Heidi Klum zukünftig nicht mehr für drei Monate gemeinsamer Dreharbeiten mit den Topmodel-Anwärterinnen zur Verfügung stehe, sondern lediglich im Finale zu sehen sein wird. Heidi Klum soll dort gemeinsam mit Gast-Juroren auftreten. Dies werden dann aber nicht mehr Thomas Hayo und Wolfgang Joop sein. Während der Potsdamer Mode-Designer Joop die Entscheidung mit einem „Die Veränderungen sind dringend nötig. Ich hätte aber von mir aus für eine neue Staffel nicht zur Verfügung gestanden“, kommentierte, soll Hayo bereits an einem anderen Format arbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.