home Sport Golf: Tiger Woods erwischt bei U.S. Open katastrophalen Start

Golf: Tiger Woods erwischt bei U.S. Open katastrophalen Start

Die U.S. Open im amerikanischen Chambers Bay sind für Golf-Star Tiger Woods denkbar schlecht gestartet. Im Grunde genommen trifft es diese Bezeichnung nicht einmal gänzlich, der Start von Tiger Woods war eine regelrechte Katastrophe. Auf dem mit Par70 ausgelegten Kurs benötigte die Golflegende zum Auftakt 80 Schläge, was ihm am ersten von insgesamt vier Turniertagen den drittletzten Rang bescherte. So katastrophal schlecht ist Tiger Woods noch nie in ein Turnier der U.S. Open gestartet.

Martin Kaymer zum Auftakt auf Rang 52

An der Spitze liegen derzeitig der Amerikaner Dustin Johnson sowie der Schwede Henrik Stenson. Die beiden benötigten 65 Schläge und blieben somit fünf Schläge unter Par. Martin Kaymer legte eine 72er-Runde hin und liegt derzeitig auf dem 52. Rang. An Loch 12 vollbrachte er dabei einen sensationellen Eagle. Auf dem mit Par 4 ausgelegten Loch gilt dieses Kunststück als besonders schwierig. An Loch 13 handelte er sich hingegen direkt danach ein Doppel-Bogey ein.

Kaymer äußerte sich hinterher dann auch recht selbstkritisch. Anfangs habe er Startschwierigkeiten gehabt, doch sei die Runde insgesamt zufriedenstellend für ihn gelaufen. Seine Konkurrenten Marcel Siem und Stephan Jäger erwischten mit einem bzw. zwei Schlägen über Par den schlechteren Start und liegen derzeitig auf den Rängen 74 und 98.

Jordan Spieth gilt als Geheimfavorit

INFO-BOX
Die U.S. Open sind nach der Open Championship das zweitälteste der vier Major-Golfturniere. Sie wurden zum ersten Mal am 4. Oktober 1895 in Newport, Rhode Island, ausgetragen.
mehr dazu
Rory McIlroy, der nordirische Weltranglisten-Erste und US Open-Gewinner von 2011, blieb am ersten Tag zwei Schläge über Par. Der Amerikaner Phil Mickelson, der bislang noch kein einziges Mal die U.S. Open gewinnen konnte, dafür aber bereits sechs Mal den undankbaren zweiten Platz belegte, blieb zum Auftakt einen Schlag unter Par und liegt derzeitig auf dem 14. Rang.

Als echter Geheimtipp auf den Favoritenposten gilt derzeitig Jordan Spieth, der zwei Schläge unter Par bleiben konnte und derzeitig auf dem 7. Rang platziert ist. Tiger Woods, dreimaliger Sieger der U.S. Open, äußerte sich nach dem Auftakt kämpferisch. Sein derzeitiges Problem liege, so Woods, in der Konstanz der Schläge.

TAGS:

Benjamin Pitzer

Benjamin konnte während seiner Sportlehrerausbildung fundierte Einblicke in die Ernährungsberatung erhalten. Privat verpasst er kein Sportereignis und ist selbst für jede Sportart offen. Auf News-Mag.de ist Benjamin für die Bereiche Sport und Gesundheit verantwortlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.