home Wirtschaft Sex-Toys im Drogeriemarkt: dm und Amorelie geben Kooperation bekannt

Sex-Toys im Drogeriemarkt: dm und Amorelie geben Kooperation bekannt

Amorelie dürfte dank groß angelegter Werbekampagnen im Fernsehen heute nahezu jeder Deutsche kennen. Bisher gab es die Produkte des Berliner Erotikhändlers nur online. Dies soll sich jedoch diesen Sommer ändern. Dann halten Vibratoren und andere Sex-Spielzeuge in den Regalen der Drogeriekette dm Einzug.

Verspielt statt anrüchig

Wo sich bisher Duschgel, Haarpflege, Babynahrung und Zahnbürsten die Ausstellungsfläche teilen, werden ab Juli auch Gleitmittel, Penisringe und Liebeskugeln zu finden sein. Geliefert werden diese aus dem Sortiment von Amorelie, einem 2013 gegründeten Online-Händler, der seither den alteingesessenen Sexshops von Orion und Beate Uhse erfolgreich Konkurrenz macht.

Screenshot Amorelie-Produkte im dm Online-Shop © dm.de / dm

Die Idee, eine Produktpalette aufzubauen, die nicht anrüchig, sondern verspielt wirkt, hat sich im Netz bewährt und soll nun auch in den Filialen von dm überzeugen.

Erotikspielzeug im Mainstream angekommen

INFO-BOX:
Amorelie
Der Online Erotik-Shop Amorelie wurde 2013 in Berlin gegründet und bietet ein hochwertiges Portfolio ausgewählter Erotik-Produkte – von Lovetoys über Dessous bis hin zu erotischer Literatur. Geführt wird das Start-up von Lea-Sophie Cramer und Sebastian Pollok.
mehr dazu
Für die Amorelie-Gründerin Lea-Sophie Cramer ist das ein logischer Schritt. In den vergangenen Jahren habe sich viel geändert und das Thema Erotikspielzeug sei im Mainstream angekommen, was den Verkauf von Amorelie-Produkten im stationären Handel sinnvoll mache. Die Drogeriekette dm sieht man dabei als idealen Partner, der nicht nur die notwendige Größe, sondern auch die richtigen Ideen zur Vermarktung habe.

Tatsächlich zeigt dm beim Thema Sex keine Scheu. Schon im Dezember vergangenen Jahres kooperierte man mit dem Kondomhersteller Einhorn und sorgte mit einer groß angelegten Kampagne für Aufmerksamkeit. Garantiert ist der Erfolg der Produktneuzugänge dadurch natürlich nicht, Interessierte dürfte das Erotiksortiment trotzdem in die Läden locken. Und selbst wenn man den Kauf in der Öffentlichkeit meidet, bleibt als Alternative immer noch ein Besuch des Online-Shops von dm. Dort ist Amorelie schon jetzt mit einer eigenen Kategorie vertreten.

TAGS:

Ralf Schmidl

Als Politologe und Online-Redakteur kümmert sich Ralf auf News-Mag in erster Linie um die Bereiche Politik und Wirtschaft. Aber auch zu Lifestyle-Themen wie Smart Living, Car-Trends oder Verbraucherschutz steuert er regelmäßig Artikel auf News-Mag bei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.