home Sport 1899 Hoffenheim: Roberto Firmino wechselt für 41 Millionen Euro nach Liverpool

1899 Hoffenheim: Roberto Firmino wechselt für 41 Millionen Euro nach Liverpool

Bild: wikimedia.org / Ailura / Lizenz: CC BY-SA 3.0 AT

Roberto Firmino, bislang bei 1899 Hoffenheim unter Vertrag, wechselt zum englischen Erstligisten FC Liverpool. Einem Bericht der „Bild“-Zeitung zufolge zahlt Liverpool die Bundesliga-Rekordsumme von 41 Millionen Euro an Hoffenheim. Wie der Premier-League-Klub bestätigte, fehle nur noch der obligatorische Medizincheck – dann sei der Deal perfekt.

Javi Martinez bisheriger Rekordhalter

Für die bisher höchste Ablösesumme in der Geschichte des deutschen Fußballs soll der 23-Jährige von 1899 Hoffheim nach Liverpool wechseln und sich dort für fünf Jahre verpflichten. Der ehemalige englische Rekordmeister würde damit eine Million mehr zahlen als Bayern München 2012 für den bisherigen Rekordtransfer der Bundesliga. Für den spanischen Nationalspieler Javi Martinez überwies der FC Bayern München seinerzeit 40 Millionen an Athletic Bilbao.

Der bereits vom FC Liverpool bestätigte Transfer kann allerdings erst nach Abschluss der Copa América erfolgen. Firmino spielt dort im Team der brasilianischen Nationalmannschaft, das am Samstag im Viertelfinale auf Paraguay trifft. 1899-Manager Alexander Rosen erklärte unlängst, dass Firmino bei den „ganz großen Top-Klubs auf dem Zettel“ stehe. „Eins ist klar: Wenn ein Klub kommt, dann sprechen wir hier über einen sehr hohen Marktwert.“ Der Vertrag des Brasilianers in Hoffenheim würde offiziell erst im Jahr 2017 auslaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.