home Auto Mit dem Auto in den Urlaub – gute Vorbereitung und ein Reifencheck sind wichtig

Mit dem Auto in den Urlaub – gute Vorbereitung und ein Reifencheck sind wichtig

Viele Menschen entscheiden sich angesichts hoher Flugpreise lieber für einen Urlaub mit dem Auto. Ohne gute Vorbereitung kann eine solche Reise jedoch schnell im Fiasko enden. Der deutsche Verkehrssicherheitsrat empfiehlt deshalb, vor dem Start möglichst einen kompletten Fahrzeugcheck durchzuführen. Dazu gehören die Überprüfung der Bremsanlage, von Ölstand, Kühlwasser und Elektrik sowie selbstverständlich auch ein Reifencheck.

Reifencheck – für eine entspannte und sichere Urlaubsreise

Bei der Vorbereitung ihres Autos für den Urlaub denken viele Menschen zuallerletzt an den Status ihrer Reifen. Wenn die Reifen nicht absolut in Ordnung sind, kann dies jedoch zu Sicherheitsproblemen oder sogar zu einem Unfall führen. Wichtig ist vor allem ein optimaler Reifendruck. Wenn dieser zu niedrig ist, steigen einerseits der Spritverbrauch sowie der Verschleiß des Reifens, im Extremfall droht ein Reifen-Platzer: Ein zu geringer Reifendruck zerstört unter anderem die Seitenwände. Wenn der Reifendruck an der Hinterachse zu niedrig ist, können sich daraus Probleme beim Spurwechsel ergeben, in Kurven bricht dann oft das Heck des Wagens plötzlich aus. Falls es dabei um die Vorderachse geht, ist das Auto irgendwann nur noch schwer zu steuern. Den optimalen Reifendruck für das eigene Fahrzeug können Autofahrer anhand von Drucktabellen recherchieren. Eine regelmäßige Druckkontrolle, am besten alle 14 Tage, lässt sich zusammen mit dem Tanken kostenlos und schnell erledigen.

Empfehlenswert sind außerdem jahreszeitlich optimierte Reifen, in der aktuellen Jahreszeit also Sommerreifen. Diese sorgen auf der Straße für ein optimales Fahrverhalten und helfen außerdem dabei Sprit zu sparen – ganz egal, ob man seine Reifen online kaufen geht, oder diese im Fachhandel erwirbt.

Am besten ist ein Werkstatt-Check

Am besten ist es, den Wagen vor der Reise in einer Werkstatt abzugeben. Nach dem Experten-Check von Technik und Sicherheit des Wagens steht zumindest fahrzeugmäßig einem entspannten Urlaubsstart nichts mehr im Wege.

Vor dem unmittelbaren Reiseantritt sollten Autofahrer nochmals überprüfen, ob das Gepäck sicher verstaut und alle wichtigen Fahrzeugutensilien, beispielsweise Warndreieck und Abschleppseil, Starthilfekabel und ein Verbandkasten auf aktuellem Stand, an Bord sind.

TAGS:

Ralf Schmidl

Als Politologe und Online-Redakteur kümmert sich Ralf auf News-Mag in erster Linie um die Bereiche Politik und Wirtschaft. Aber auch zu Lifestyle-Themen wie Smart Living, Car-Trends oder Verbraucherschutz steuert er regelmäßig Artikel auf News-Mag bei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.