home Technik Smartphone-Gerüchte: Kommt Samsung Galaxy S8 mit Doppelkamera und 4K-Display?

Smartphone-Gerüchte: Kommt Samsung Galaxy S8 mit Doppelkamera und 4K-Display?

Mit der Vorstellung des nächsten Flaggschiff-Smartphones von Samsung, dem Galaxy S8, wird erst im Februar 2017 gerechnet. Dennoch sickern bereits jetzt Details zu den geplanten Features durch. Demnach soll der koreanische Hersteller erstmals auf ein 4K-Display und eine Doppelkamera setzen.

4K-Display mit 806 ppi auf Messe vorgestellt

Dass man über das notwendige Entwicklungsgeschick verfügt, hat Samsung auf Elektronikmesse „Display Week 2016“ bewiesen. Dort stellte man eine von den Abmaßen zu einem Smartphone passende Anzeige vor, die es auf 3.840 x 2.160 Pixel bringt. Eben diesen Bildschirm will man angeblich bis 2017 in Serie produzieren und im Galaxy S8 unterbringen. Das Smartphone hätte damit das bis dato schärfste Display und brächte es auf einen Pixel-pro-Zoll-Wert von 806. Schon ab etwa 300 ppi wird es für das menschliche Auge schwierig, einzelne Bildpunkte zu erkennen.

© samsungmobilepress.com / Samsung
Samsung Gear VR © samsungmobilepress.com / Samsung

Plausibel klingt auch das Gerücht, Samsung werde eine Doppelkamera im kommenden Vorzeigemodell verbauen. Derartige Module sind schon heute in Geräten von LG und Huawei zu finden und können beispielsweise dazu dienen, Inhalte für 3D-Brillen aufzuzeichnen. Mit der Gear VR hat Samsung eine eben solche bereits in der Produktpalette. Die Entwicklung der neuen Kamera hat laut den Gerüchten die Unternehmenstochter Semco (Samsung Electro-Mechanics) übernommen. Ein Schwerpunkt soll dort die Arbeit an der Qualität von HDR-Aufnahmen sein, was gute Bilder bei starken Helligkeitsunterschieden im Motiv verspricht.

Prozessor von Qualcomm hergestellt?

Auch in anderen Bereichen soll Samsung beim Galaxy S8 nachziehen. So dürfte der beim aktuellen Modell noch fehlende USB-C-Anschluss Verwendung finden. Außerdem ist von einem neuen 10-Nanometer-Chip die Rede, der nicht nur schneller, sondern auch energiesparender als der aktuelle wäre. Ob Samsung diesen selbst herstellt, ist fraglich. Möglich wäre auch, dass man ein Produkt des Chipexperten Qualcomm setzt. Dieser hat mit dem Snapdragon 830 einen im 10-Nanometer-Verfahren hergestellten Prozessor präsentiert, der auch 4K-Displays unterstützt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.