YouTube sperrt RT Deutschland-Kanäle – Russland spricht von „Medienkrieg“

Die Videoplattform YouTube hat den deutschsprachigen Kanal des russischen Auslandssenders RT gesperrt. Dies gab der TV-Sender jetzt auf seiner Webseite bekannt. Als Grund nannte YouTube demnach „schwere und wiederholte“ Vorstöße gegen die Community-Richtlinien. Auch den dazugehörige Kanal „Der fehlende Part“, der laut eigener Aussage „mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen“ hinterfragt, sperrte das Unternehmen. RT …

Apple: „Fortnite“ darf vorerst nicht wieder in den App Store

Apple will das populäre Online-Spiel „Fortnite“ erst dann wieder in seinen App-Store aufnehmen, wenn der Rechtsstreit mit der Entwicklerfirma Epic Games komplett abgeschlossen ist. Der iPhone-Konzern lehnte eine Bitte um Wiederaufnahme ab, wie aus einem von Epic-Chef Tim Sweeney auf Twitter veröffentlichten Brief hervorgeht. Apple verwies darin unter anderem auf das vorherige „doppelzüngige“ Verhalten von …

BGH: Influencer-Produktbeiträge ohne Werbehinweis können zulässig sein

Influencerinnen und Influencer dürfen nach einer Entscheidung des Bundesgerichtshofs (BGH) vom Donnerstag im Internet bei Fotos mit Produkten ohne einen Hinweis auf Werbung auf Firmen verweisen. Voraussetzung dafür ist, dass es nicht zu werblich wird. Das betrifft beispielsweise sogenannte Tap Tags bei Fotos auf Instagram. Über diese können Nutzer auf Profile von Herstellern oder Marken …

Langsames Internet: Verbraucher sollen künftig Zahlungen mindern können

Wer zuhause viel schlechteres Internet hat als vom Provider versprochen, kann ab Dezember Zahlungen an diesen reduzieren. Die Bundesnetzagentur legte dazu am Mittwoch einen Entwurf für die konkrete Ausgestaltung der Verbraucherrechte vor. In dem Kriterienkatalog geht es darum, wie groß die Defizite sein müssen, bevor die Kunden das Minderungsrecht in Anspruch nehmen dürfen. Die angesprochenen …

Netflix enttäuscht mit Nutzerzahlen und plant Einstieg in Videospiele-Streaming

Der Streaming-Riese Netflix hat mit seinen Serien und Filmen im zweiten Quartal dieses Jahres so wenige neue Nutzer anlocken können wie noch nie zuvor in einem Vierteljahr. In den drei Monaten bis Ende Juni nahm die weltweite Zahl der Abonnenten lediglich um 1,5 Millionen auf insgesamt rund 209 Millionen zu, teilte das Unternehmen mit. Auch …

„Bösartige Cyberaktivitäten“: USA und Verbündete machen China für Hackerangriffe verantwortlich

Die USA und verbündete Staaten werfen China nach Angaben eines US-Regierungsvertreters „bösartige“ Cyberaktivitäten und die Bedrohung ihrer nationalen Sicherheit vor. Chinas „unverantwortliches Verhalten im Cyber-Raum“ stehe im Widerspruch zu seinem „erklärten Ziel, als verantwortungsvolle Führungsmacht wahrgenommen zu werden. Dies sagte der Sprecher am Montag. Die EU, Großbritannien, Kanada und weitere Partner würden sich den USA …

Marktbeherrschende Stellung: Bundeskartellamt leitet Verfahren gegen Apple ein

Nach Facebook, Google und Amazon hat das Bundeskartellamt nun auch gegen den iPhone-Hersteller Apple ein Verfahren nach den neuen Vorschriften für Digitalkonzerne eingeleitet. Wie die Behörde am Montag in Bonn mitteilte, geht es dabei um die Prüfung einer marktübergreifenden Bedeutung. Ein Anhaltspunkt für eine derartige Position könne „ein sich über verschiedene Märkte erstreckendes Ökosystem sein“. …

Google eröffnet ersten eigenen Retail Store in New York

Google steigt mit der Eröffnung eines eigenen Ladengeschäfts in den klassischen Einzelhandel ein. Der erste Google Store soll noch in diesem Sommer im New Yorker Stadtteil Chelsea eröffnen. Dies gab Google-Manager Jan Rosenthal jetzt in einem Blog-Post bekannt. Kunden erhalten dadurch vor Ort eine Anlaufstation, können Google-Produkte kaufen, sich beraten lassen oder auf Service-Leistungen zurückgreifen. …

Streaming: WarnerMedia und Discovery fusionieren zu neuem Medien-Giganten

Auf dem weltweiten Streaming-Markt entsteht ein neues Schwergewicht. Der US-Telekommunikationskonzern AT&T fusioniert sein TV- und Streaming-Geschäft (WarnerMedia) mit den entsprechenden Sparten des TV-Konzerns Discovery. Die Medieninhalte, zu denen Sender wie CNN, HBO oder TLC gehören, werden gebündelt, kündigte AT&T an. Mit der Fusion entsteht nicht nur ein neuer Medienriese, sondern gleichzeitig ein starker Konkurrent für …

Scraping: Daten von mehr als 500 Millionen LinkedIn-Nutzern im Netz aufgetaucht

Nur wenige Tage nach einem verheerenden Datenleck bei Facebook sind nun offenbar mehr als 500 Millionen Datensätze des Karriere-Netzwerks LinkedIn in einem Hackerforum aufgetaucht. Unbekannte bieten die Daten dort zum Verkauf an, als Beweis für die Echtheit hatten die Hacker rund zwei Millionen Datensätze vorab kostenlos online gestellt. Für das komplette Datenpaket steht laut des …