home Technik Kommender Verkaufsschlager? Appe iPhone XR ab sofort vorbestellbar

Kommender Verkaufsschlager? Appe iPhone XR ab sofort vorbestellbar

Bild: apple.com / Apple

Am 12. September hat Apple sein neues iPhone-Portfolio der Weltöffentlichkeit präsentiert und dabei mit den iPhones XS und XS Max zwei High End-Geräte auf den Markt gebraucht, die es auf Spitzenpreis von bis zu 1.650 Euro bringen. Gleichzeitig versprach der Konzern aus Cupertino mit dem iPhone XR auch einen günstigeren Nachfolger. Dieser ist ab heute vorbestellbar und wird am 26. Oktober in den Handel kommen.

iPhone XR schon ab 1 Euro mit Vertrag bei o2

INFO-BOX:
Apple iPhone XR
mehr zum iPhone XR
- Display: 6,1 Zoll
- Gewicht: 194 g
- Chip: Apple A12 Bionic
- Kamera: 12 Megapixel
- GPS: ja
- WLAN: ja
- HSDPA: ja
- LTE: ja
- NFC: ja
- Wasserschutz: IP67
- Speicher: 64, 128, 256 GB
- Software: iOS 12
- Farbe: Rot, Gelb, Weiß, Koralle, Schwarz, Blau
- Preis: ab 849 €
Leistungstechnisch muss sich das „Billig-iPhone“ aber nicht hinter den beiden Topmodellen verstecken. Zum Einsatz kommt derselbe A12-Bionic-Prozessor, der auch in iPhone XS und XS Max seinen Dienst versieht. Auch die Software-Funktionen sind identisch. Mit dem nächsten Update werden die Smartphones zudem mit einer Dual SIM-Unterstützung und neuen Foto-Features ausgestattet. Verzichten müssen Käufer allerdings auf das teurere und brillantere OLED-Display sowie auf eine zweite Kamera. Mit seinem 6,1 Zoll großen Display tritt das iPhone XR die Nachfolge des erfolgreichen iPhone 8 an. Mit einem internen Speicher von 64 GB ist es für 849 Euro erhältlich. 128 GB Speicher kosten 909, 256 GB 1.019 Euro. Neben der Speichergröße haben Kunden die Wahl zwischen sechs verschiedenen Gehäusefarben. Diese reichen von Schwarz und Weiß über Rot, Blau und Gelb bis hin zu Koralle.

Zum Start des Vorverkaufs bieten die Netzbetreiber wie gewohnt passende Bundles an. Die Telekom verkauft das iPhone XR mit 64 GB Speicher beispielsweise für einmalig 100 Euro im Tarif MagentaMobil M, der monatlich mit rund 70 Euro zu Buche schlägt. Bei Vodafone ist das iPhone XR im Tarif Red M mit 11 GB monatlichem Datenvolumen zu einem einmaligen Preis von 350 Euro erhältlich. Die monatlichen Kosten belaufen sich hier auf etwa 50 Euro. Bei o2 zahlen Interessenten nur 1 Euro einmalig, wenn sie sich für den Tarif o2 Free M mit 10 GB Datenvolumen für mobiles Internet entscheiden. Monatlich werden hier dann 60 Euro fällig.

Analyst: 38 Millionen verkaufte iPhone XR im Weihnachtsquartal

Nach Angaben des renommierten Analysten Ming-Chi Kuo könnte das iPhone XR nicht zuletzt aufgrund seines Preises zu einem Verkaufsschlager avancieren. Kuo geht davon aus, dass Apple im Weihnachtsquartal bis zu 38 Millionen Geräte absetzen könnte. Bis zum Ende des ersten Quartals 2019 könnte das iPhone XR sogar die Hälfte aller iPhone-Verkäufe ausmachen. Am 30. Oktober will Apple zudem weitere Hardware vorstellen, erwartet wird hier unter anderem ein aufgefrischtes iPad, das ebenfalls rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft in den Handel kommen wird.