home Auto Neuer Geländewagen: Mercedes stellt GLC vor

Neuer Geländewagen: Mercedes stellt GLC vor

Für gewöhnlich fährt der Verbraucher aus anderen Gründen nach Metzingen. Die Stadt, südlich von Stuttgart gelegen, ist eigentlich eine Hochburg für maßgeschneiderte neue Anzüge. Wer es sich leisten kann, lässt bei Hugo Boss Maßanfertigungen in Auftrag geben, für normalverdienende Bürger steht mit dem Outlet ebenfalls ein guter Anbieter für Anzüge zur Verfügung. Die Hugo-Boss-Zentrale war jedoch heute auch der Schauplatz einer ganz besonderen Feierlichkeit, auf der Mercedes sein neues Geländewagenmodell GLC vorgestellt hat.

Offroader ohne Falten

Konzernchef Dieter Zetsche schwärmte von dem neuen Modell und pries es als „Offroader im maßgefertigten Anzug“ an – das Fahrzeug ohne Bügelfalten. Bereits auf den ersten Blick wird deutlich, dass diese Bezeichnung äußerst treffend gewählt wurde, denn der neue GLC wirkt im Gegensatz zu seinem Vorgänger GLK weniger kantig und ansprechender proportioniert. Alles an dem neuen GLC wirkt fließend und stimmig.

GLC ersetzt bisherigen GLK

Von Konzernchef Zetsche, der zwar mit Bügelfalte jedoch ohne Krawatte auf der Feierlichkeit erschien, wurde das Jahr 2015 zum „Jahr für Geländewagen“ deklariert. Auch diese Bezeichnung ist als Motto überaus treffend, denn der schwäbische Autobauer bringt alle paar Wochen ein neueres Fahrzeugmodell auf den Markt. Die kleinste Variante wird als GLA bezeichnet und in China produziert. Der neue GLC wird den bisherigen GLK gänzlich ersetzen. Das GLE-Modell wird aus der M-Klasse entspringen und soll in naher Zukunft auch als Coupé-Version angeboten werden während aus der GL-Klasse zum Ende des Jahres die GLS-Klasse werden wird.

Es mag ein wenig verwirrend klingen, doch dahinter steckt eiskaltes Firmenkalkül, da der Hersteller bislang in der Sparte der Geländewagen eine Neuerung benötigt, um die Konkurrenz hinter sich lassen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.