home Panorama Genesis: Kult-Band um Sänger Phil Collins geht im Herbst wieder auf Tour

Genesis: Kult-Band um Sänger Phil Collins geht im Herbst wieder auf Tour

Gerüchte gab es bereits seit Monaten, nun ist es offiziell: Genesis gehen nach 13 Jahren im Herbst dieses Jahres wieder auf Tournee. Dies kündigten Sänger Phil Collins, Gitarrist Mike Rutherford und Keyboarder Tony Banks auf der Homepage der Band und via Instagram an. Ihrer Tour haben die Musiker dabei den vielsagenden Titel „The last Domino?“ („Der letzte Dominostein?“) verliehen. Deutsche Fans müssen allerdings eine längere Anreise in Kauf nehmen: Die Band wird im November und Dezember nur in Arenen in Großbritannien spielen.

Collins avancierte 1975 vom Schlagzeuger zum Sänger

Angekündigt sind dabei bisher acht Termine, darunter zwei Auftritte in der O2-Arena in London. Der Ticket-Vorverkauf startet am Freitag um neun Uhr. Ihre bis dato letzte Tournee hatten Genesis im Jahr 2007 absolviert. Die „Turn It On Again“-Tour führte die Band damals durch Europa und die USA. Begleitet werden die drei 69 Jahre alten Musiker von ihrem langjährigen Tour-Gitarristen Daryl Stuermer sowie von Phil Collins‘ Sohn Nic. Der 18-Jährige wird am Schlagzeug sitzen, da sein Vater aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr selbst zu den Sticks greifen kann. In einem Interview mit BBC2 Radio kündigte Phil Collins an, man werde eine Mischung aus den größten Hits der Band und älteren Liedern spielen. „Es gibt Songs, bei denen man weiß, dass man sie spielen muss, weil das Publikum sich sonst betrogen fühlen würde“.

INFO-BOX:
Genesis
The Last Domino?-Tour
Die aktuellen Tourdaten sowie Ticketinformationen zur Genesis "The Last Domino?"-Tour erhalten Sie mit einem Klick auf "mehr dazu".
mehr dazu
Genesis wurde 1966 mit Peter Gabriel als Frontmann aus der Taufe gehoben. In den Siebzigerjahren feierte die Band ihren Durchbruch mit Progressive-Rock-Konzeptalben wie „Selling England By The Pound“ oder „The Lamb Lies Down On Broadway“. Gabriel verließ Genesis bereits 1975, die Band musste sich daraufhin neu formieren. Der bisherige Schlagzeuger Phil Collins avancierte so zum Sänger. Gabriel wird ebenso wenig wie der frühere Leadgitarrist Steve Hackett Teil der Genesis-Reunion sein. Phil Collins‘ Bühnen-Comeback als Solokünstler sei der Auslöser für die Wiedervereinigung der Band gewesen, sagte Rutherford gegenüber der BBC. „Phil war die letzten zweieinhalb Jahre auf Tour, es schien also ein guter Zeitpunkt zu sein, um darüber zu sprechen“. Collins hatte in der Vergangenheit die Möglichkeit einer Reunion mehrfach angedeutet und auf die enge Freundschaft der drei Musiker hingewiesen.

Mehr als 130 Millionen verkaufte Genesis-Alben

Nach den Ausstiegen von Sänger Gabriel und Gitarrist Hackett orientierte sich die Band ab den 1980er-Jahren erfolgreich Richtung Popmusik. Zu ihren bekanntesten Hits zählen „Invisible Touch“, „Mama“, „Son of Mine“ und „I Can’t Dance“. Das gleichnamige Studioalbum von 1991 war gleichzeitig das letzte mit Phil Collins, der ab 1996 als Solo-Künstler auftrat. Insgesamt verkaufte die Band in ihrer Karriere über 130 Millionen Tonträger.

Privacy Preference Center