home Panorama Kalorienarmer Softdrink: Coca Cola will Cola Zero durch neue Sorte „No Sugar“ ersetzen

Kalorienarmer Softdrink: Coca Cola will Cola Zero durch neue Sorte „No Sugar“ ersetzen

Seit Jahren versucht Coca Cola eine kalorienreduzierte Variante der eigenen Limonade vorzustellen, die dem Geschmack des beliebten Originals nahe kommt. Nachdem mit „Cola Zero“ und „Cola Life“ zwei zuckerreduzierte Rezepturen in den Handel gebracht wurden, folgt nun mit „No Sugar“ eine weitere. Sie soll dann die seit zwölf Jahren erhältliche Zero ablösen.

Zunächst Testlauf in Australien

Die neue Mischung wird zuerst in Australien getestet. Dort soll der Softdrink ab dem 16. Juni regulär im Handel erhältlich sein. Um das Kundeninteresse zu wecken, plant der Getränkehersteller zusätzlich zwischen Juni und August zwei Millionen Gratisproben zu verteilen. Diese sollen vor allem mit einem Geschmack überzeugen, der dem der klassischen Cola bisher am nächsten kommt – davon gibt sich zumindest der Chef des australischen Ablegers der Firma, Roberto Mercadé, überzeugt. Man sei dem Original so nahe gekommen, wie nie zuvor, heißt es von ihm.

Coca Cola Zero © coca-cola-deutschland.de / Coca Cola
Coca Cola Zero © coca-cola-deutschland.de / Coca Cola

Für den Vorgänger, Cola Zero, ist mit der Einführung der neuen Variante kein Platz mehr. Er soll mit dem Start von No Sugar aus den Regalen verschwinden. Wird die Rezeptur gut angenommen, dürfte einer weltweiten Vermarktung des neuen Produkts nichts im Weg stehen. Bisher gibt es allerdings noch keine offiziell bestätigten Pläne, den Cola-Neuzugang auch in Deutschland anzubieten.

Zuckerfreie Getränke immer beliebter

INFO-BOX:
Coca Cola
Coca Cola wurde am 8. Mai 1886 von John Stith Pemberton erfunden. Der Unternehmer Asa G. Candler erwarb 1888 die Rechte an Coca Cola für 2.300 Dollar.
mehr dazu
Für Coca Cola wird die erfolgreiche Suche nach einem kalorienarmen Geschmacksebenbild der gezuckerten Coke immer wichtiger. Startete der Softdrink als belebend angesehenes Erfrischungsgetränk auf den Markt, litt der gute Ruf in den letzten Jahren unter der stetigen Kritik am hohen Zuckergehalt. Zuletzt nahm der Konsum zuckerfreier Varianten leicht zu, während der Klassiker zumindest auf dem deutschen Markt immer weniger Zuspruch fand.

Dabei gilt deren Geschmack als Erfolgsgarant des Unternehmens. Als dieses 1985 die alte Rezeptur durch eine neue ersetzen wollte, erntete man einen unerwartet großen Proteststurm, der Coca Cola nach wenigen Wochen zur Umkehr zwang. Das Geschmacksexperiment wird seither als größter Fehler der Konzerngeschichte betrachtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.