home Panorama Kreative Krise: Lena Meyer-Landrut sagt neues Album und Tour ab

Kreative Krise: Lena Meyer-Landrut sagt neues Album und Tour ab

Eigentlich wollte die ESC-Gewinnerin Lena Meyer-Landrut in den kommenden Wochen ein neues Album veröffentlichen und mit den Liedern ab Februar auf Tour gehen. Jetzt macht die 26-Jährige einen überraschenden Rückzieher. Album und Tour werden verschoben, weil die Musikerin mit dem neuen Material nicht zufrieden ist.

Album „fühlte sich nicht fertig an“

Nach Aussage von Meyer-Landrut ist die Entscheidung im Verlauf der letzten Monate gewachsen. Sie habe über ein Jahr an neuer Musik gearbeitet, im Spätsommer aber Zweifel entwickelt, heißt es in einem von ihr auf Youtube veröffentlichten Video. “Ich hab mich nicht wohlgefühlt, nicht sicher gefühlt. Ich hatte das Gefühl, dass das, was ich bis zu diesem Zeitpunkt gemacht habe, einfach nicht richtig ist“, heißt es unter anderem in dem Statement. Die Situation beschreibt sie als kreative Krise.

Das bis dahin entstandene Material wurde von ihr zum Teil über Bord geworfen, weil es aus ihrer Sicht „nicht fertig war“ und sie es deshalb nicht mit ihren Fans teilen wollte. Wichtig sei ihr, Musik zu machen, die sie liebe, die ehrlich sei und ihr aus dem Herzen spreche. Das Album wird deshalb auf nächstes Jahr verschoben, die Tour soll im kommenden Herbst stattfinden. Fans, die bereits Tickets für die ursprünglich geplanten Termine erworben haben, können diese zurückgeben oder eines der ab Oktober 2018 geplanten Ersatzkonzerte besuchen. Die Karten behalten ihre Gültigkeit.

Tour-Termine im Dezember nicht betroffen

Nicht betroffen von der Absage ist die anstehende Dezember-Tour, bei der Meyer-Landrut bei sechs Terminen auf die Bühne gehen will. Im Zentrum dieser Konzerte stehen vor allem alte Stücke aus der Zeit seit ihrem ESC-Sieg im Jahr 2010. Im Video bekräftigt sie ihre Vorfreude auf die anstehenden Veranstaltungen. Diese würden ein ganz besonderer Jahresabschluss, für sie aber auch zum Abschluss eines Kapitels werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.