home Panorama Marie Fredriksson zu krank: Roxette sagen restliche Termine ihrer Welttournee ab

Marie Fredriksson zu krank: Roxette sagen restliche Termine ihrer Welttournee ab

Zu vier Auftritten wären Roxette in den nächsten Monaten nach Deutschland gekommen, jetzt musste das schwedische Pop-Duo die Konzerte absagen. Aufgrund des schlechten Gesundheitszustands der Sängerin Marie Fredriksson werden auch die restlichen Termine der geplanten Welttournee ausfallen.

Endgültiger Abschied von der Bühne?

INFO-BOX:
Roxette-Statement
Auf ihrer offiziellen Facebook-Seite veröffentlichten die beiden Roxette-Musiker Marie Fredriksson und Per Gessle ein ausführliches Statement zur Absage der restlichen Termine der geplanten Sommer-Tournee. Mit einem Klick auf "Mehr dazu" erhalten Sie den kompletten Facebook-Eintrag zum Nachlesen.
mehr dazu
Tour-Produzent Live Nation bestätigte in einer Mitteilung, dass die Shows auf Anraten von Ärzten abgesagt wurden. Dass es einen Zusammenhang mit einem 2002 bei Fredriksson diagnostizierten Hirntumor gibt, wollte man nicht bestätigen. Die 57-Jährige konnte zwar erfolgreich behandelt werden, hat aber noch immer unter den Folgen der Erkrankung zu leiden. Bei einem im vergangenen Sommer in Köln abgehaltenen Konzert wirkte sie schwach und musste auf einem Barhocker sitzend singen.

Ein anlässlich der Tourabsage von der Band veröffentlichtes Statement lässt befürchten, dass es sich um einen dauerhaften Abschied von der Bühne handeln könnte. In der Mitteilung bedankt sich Fredriksson bei den „wunderbaren“ Fans, die der Band auf einer langen und ereignisreichen Reise gefolgt seien. Weiter schreibt sie: „Es waren unglaubliche 30 Jahre! Ich fühle nur Freude und Glück beim Rückblick auf die Live-Geschichte von Roxette.“ Ihr Bandkollege Per Gessle bedankte sich bei Fredriksson, die seine bescheidenen Worte und Musik großartig interpretiert habe.

Über 75 Millionen verkaufte Alben

Die beiden Musiker gründeten Roxette 1986 und landeten bereits 1988 mit „The Look“ einen internationalen Hit. Mit Titeln wie „How Do You Do“, „It Must Have Been Love“ und „Sleeping in My Car“ folgten weitere. Bis heute hat die Band weltweit mehr als 75 Millionen Platten verkauft.

TAGS:

Ralf Schmidl

Als Politologe und Online-Redakteur kümmert sich Ralf auf News-Mag in erster Linie um die Bereiche Politik und Wirtschaft. Aber auch zu Lifestyle-Themen wie Smart Living, Car-Trends oder Verbraucherschutz steuert er regelmäßig Artikel auf News-Mag bei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.