home Panorama Tatort: Harald Schmidt geht für den SWR im Schwarzwald auf Verbrecherjagd

Tatort: Harald Schmidt geht für den SWR im Schwarzwald auf Verbrecherjagd

Das Ende der Harald Schmidt Show bedeutet nicht das Ende der Fernsehkarriere von Harald Schmidt. Der ehemalige Talkmaster wird ab 2016 für den SWR vor der Kamera stehen. Er übernimmt dann die Rolle eines Kriminaloberrates beim Tatort.

Dreiergespann mit Eva Löbau und Hans-Jochen Wagner

INFO-BOX:
aktuelle
tatort-ermittler
Aktuelle Ermittler-Teams aller Landes-Sendeanstalten der Krimi-Reihe "Tatort".
mehr dazu
Die mit Schmidt besetzte Ausgabe der Krimiserie soll sich im Schwarzwald abspielen und ihr Zentrum bei der Kriminalpolizei-Direktion Freiburg haben. Im Gegensatz zu bisherigen Tatort-Teams des Südwestrundfunks werden die Ermittler vor allem im ländlichen Raum unterwegs sein. Der SWR versucht so, einen Kontrast zur Stuttgarter und Ludwigshafener Ausgabe zu bilden. Laut Intendant Peter Boudgoust ist das ein Novum in der langen Tatort-Geschichte seines Senders.

Schmidt wird die Rolle des Chefermittlers Schöllhammer spielen, während seine Schauspielkollegen Hans-Jochen Wagner und Eva Löbau den Hauptpart übernehmen. Sie werden als Hauptkommissar Friedemann Berg sowie Hauptkommissarin Franziska Tobler zu sehen sein und in der gesamten Schwarzwälder Region Verbrechen aufklären. Auch das ist neu. Boudgoust stellte bei der Vorstellung des Teams heraus, dass es das erste sein wird, welches eine ganze Region bespielt.

Schmidt: Drehort vor Inhalt

Harald Schmidt sagte, er freue sich auf die Arbeit im Schwarzwald und darauf, an der Marke Tatort mitzuarbeiten. Seinem Humor blieb der Entertainer trotz der neuen Aufgabe treu. Drehort gehe vor Inhalt, scherzte Schmidt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.