home Technik Vodafone schafft ab 14. April Roaming-Gebühren sowie LTE-Drosselung ab und erhöht Volumen in Red-Tarifen

Vodafone schafft ab 14. April Roaming-Gebühren sowie LTE-Drosselung ab und erhöht Volumen in Red-Tarifen

Roaming-Gebühren waren für Mobilfunkkunden auf Auslandsreise in der Vergangenheit ein derart teures Ärgernis, dass sich sogar die EU dieses Themas angenommen und die Kosten mehrfach per Gesetz sinken lassen hat. Ab Mitte Juni 2017 sollen die Gebühren europaweit gänzlich abgeschafft werden. Mobilfunkkunden von Vodafone können sich über diesen Luxus schon in den kommenden Wochen freuen. Der Netzbetreiber hat jetzt angekündigt, die Kosten für EU-Roaming noch diesen Monat nahezu komplett zu streichen.

Inlandskonditionen auch im Ausland

INFO-BOX:
Maximale Roaming-
Gebühren ab 30.04.16
im EU-Ausland
  • 5 ct. je Gesprächsminute
  • 2 ct. je SMS
  • 5 ct. je MB Datenvolumen
mehr dazu
Ab dem 14. April sollen Neukunden und Vertragsverlängerer in den meisten Tarifen EU-weit zu den gleichen Konditionen telefonieren, simsen und surfen können wie im Inland. Durchleitungsgebühren, wie sie bisher üblich waren, wird es dann nicht mehr geben. Die neue Regelung gilt für den Tarif Smart L und alle Red-Tarife.

Auch Prepaid-Nutzer, die sich für die CallYa-Smartphone-Tarife entschieden haben, werden ihre Inklusiv-Einheiten ohne Zusatzkosten im europäischen Ausland nutzen können. Dies gilt jedoch nur, wenn man seine Prepaid-Karte direkt über Vodafone bezogen hat. Kunden von Drittanbietern, die das Vodafone-Netz nutzen, werden von der Änderung nicht profitieren.

LTE künftig mit maximaler Geschwindigkeit nutzbar

Eine weitere angekündigte Neuerung ist der Wegfall des Geschwindigkeitslimits bei LTE-Verbindungen, den Vodafone ebenfalls für den 14. April beschlossen hat. Auch hier berücksichtigt das Düsseldorfer Unternehmen sowohl Neu- und Bestandskunden als auch Besitzer von Prepaid-Karten des Unternehmens. Dadurch können die Kunden beim Surfen die volle zum jeweiligen Zeitpunkt verfügbare Bandbreite nutzen.

Neue Vodafone-Tarifstruktur ab 14. April 2016 © vodafone.de
Neue Vodafone-Tarifstruktur ab 14. April 2016 © vodafone.de

Eingeschränkt wird dies nur durch die weiterhin vorhandene Geschwindigkeitsbremse, die aktiv wird, sobald das monatliche Highspeed-Volumen aufgebraucht ist. In diesem Punkt sind Neukunden ab kommender Woche ebenfalls im Vorteil: Zusätzlich zur Abschaffung der Roaming-Gebühren und des Geschwindigkeitslimits wird in den Red-Tarifen auch ein höheres Datenvolumen gewährt. Aus dem Red 2 GB wird so der Red 3 GB, der Red 4 GB wird durch den Red 6 GB und der Red 8 GB durch den Red 10 GB ersetzt.

TAGS:

Dennis Hain

Dennis Hain (B. Sc. Inf., B.Sc. CS) ist großer Technik und Games Fan. In seinem Job konnte er sich tiefe Kenntnisse der Software-Entwicklung im medizinischen Umfeld und künstlicher Intelligenz für Vollpreis-Computerspiele aneignen. Privat kann er keinem Spiel aus dem Weg gehen - auf News-Mag.de ist er daher für die Bereiche Technik und Spiele verantwortlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.