home Wirtschaft Preisvergleich: Ebay will noch im Juli Tiefpreisgarantie für WOW!-Angebote einführen

Preisvergleich: Ebay will noch im Juli Tiefpreisgarantie für WOW!-Angebote einführen

Bereits vor einigen Wochen hat der Online-Marktplatz Ebay eine Tiefpreisgarantie in den USA eingeführt. Heute gab Ebay bekannt, dass diese Garantie voraussichtlich noch in diesem Monat auch in Deutschland kommen wird. So sollen zukünftig mehr als 15.000 Artikel auf dem Marktplatz maximal so teuer wie bei ausgewählten Mitbewerbern sein (siehe Info-Box unten). Ist der Preis bei Ebay höher, bekommt der Kunde die Differenz in Form eines Gutscheins erstattet.

Tiefpreisgarantie für mehr als 15.000 Artikel

Die Ebay Tiefpreisgarantie gilt dabei nicht auf alle Angebote bei Ebay, sondern ausschließlich für die „WOW!-Angebote“, von denen es nach Angaben des Marktplatzes mehr als 15.000 auf der deutschen Ebay-Plattform gibt. Dies sind in der Regel neue Produkte, die von Händlern verbilligt angeboten und versandkostenfrei verschickt werden. Der Vergleich erfolgt aktuell allerdings nur mit insgesamt sechs Wettbewerbern, wodurch nicht auszuschließen ist, dass der gewünschte Artikel in anderen Shops dennoch günstiger zu haben ist. Kunden sollten sich also nicht von der Ebay-Tiefpreisgarantie blenden lassen und stets vor dem Kauf einen Preisvergleich durchführen. Eine weitere Einschränkung betrifft den Anbieter Amazon: Hier gelten für die Ebay Tiefpreisgarantie nur Produkte, die direkt von Amazon angeboten werden. Marketplace-Angebote sind daher nicht vergleichsberechtigt.

© ebayinc.com / Ebay

Findet der Kunde das gewünschte Produkt bei einem der genannten Mitbewerber günstiger, muss sich dieser zunächst an den Ebay Kundenservice wenden und den Preis des Konkurrenten prüfen lassen. Ist diese Prüfung erfolgreich, wird die Preisdifferenz von Ebay in Form eines Gutscheins erstattet. Der Artikel kann dadurch zum gleichen Preis wie beim günstigsten Mitbewerber gekauft werden. Außer in Deutschland soll die Tiefpreisgarantie in Kürze auch in Großbritannien, Spanien, Italien und Frankreich eingeführt werden. Nach Angaben von Ebay gilt sie dann in Europa auf mehr als 35.000 Angebote.

Amazon 2013 mit Tiefpreisgarantie gescheitert

INFO-BOX:
Ebay Tiefpreisgarantie -
Teilnehmende Shops
Die Preise folgender Händler sind bei der Ebay Tiefpreisgarantie vergleichsberechtigt: amazon.de, douglas.de, notebooksbilliger.de, obi.de, otto.de, zalando.de.
Schon ab 2010 hatte Amazon mittels einer Preisparitäts-Klausel versucht, durch günstige Preise Kunden auf seine Seite zu locken. Diese Klausel war jedoch rechtswidrig, da die Händler auf der Plattform einwilligen mussten, ihre Produkte nirgendwo anders im Internet günstiger als bei Amazon zu verkaufen. Diese Knebelung wurde nach Intervention des Bundeskartellamts im November 2013 aufgehoben. Seitdem setzt der Online-Händler verstärkt auf zeitlich befristete Aktionen wie die „Cyber Monday“ oder „Black Friday“-Angebote.

Diese Wettbewerbsverzerrung soll bei der Ebay Tiefpreisgarantie durch die Zusammenarbeit mit ausgewählten Händlern und Markenherstellern ausgeschlossen sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.