home Panorama ARD stellt Soap Verbotene Liebe ein

ARD stellt Soap Verbotene Liebe ein

4.664 Folgen lang trat die Serie „Verbotene Liebe“ für die Toleranz der Liebe des Menschen ein und warb um Verständnis für die Gefühlswelt der Beteiligten. Damit soll jedoch nach den Plänen der ARD nunmehr Schluss sein. Der Sender entschied sich dazu, die einstmals so beliebte Serie schon morgen aus dem Programm zu nehmen.

Umstellung auf Weekly Anfang vom Ende

Mehr als 20 Jahre lief die Serie im Ersten und hat in dieser Zeit die deutsche Fernsehlandschaft stark geprägt. 4.664 Episoden handelten von Liebe, Enttäuschung, Herzschmerz sowie den Problemen des Alltags, denen sich die Charaktere immer wieder zu stellen hatten. Anfang der 1990er-Jahre war die Serie mit dem Konzept einer Daily Soap an den Start gegangen und sollte als junges und frisches Pendant zur „Lindenstraße“ verstanden werden. Im Durchschnitt verfolgten rund drei Millionen die Serie, die damit einen Marktanteil von knapp 20 Prozent erreichen konnte.

Nachdem in den letzten drei Jahren die Resonanz der Serie immer weiter abnahm, entschied sich die ARD, das Konzept der Daily Soap für „Verbotene Liebe“ aufzugeben, was sich in der Umstellung auf eine wöchentliche Ausstrahlung Anfang 2015 äußerte. Für viele Fans war dies bereits der Anfang vom Ende und sie behielten Recht. Auch im Konzept der „Weekly Soap“ konnte die Serie nicht mehr an die anfänglichen Erfolge anknüpfen, so dass nur noch durchschnittlich eine Million Zuschauer die Serie freitags am Fernsehgerät verfolgten. Dieser Marktanteil von gerade einmal 4,8 Prozent war der ARD letztlich zu wenig.

Letzte Folge am morgigen Freitag

ARD-Programmchef Volker Herres kommentierte die Entscheidung des Senders mit einem kleinen Stückchen Wehmut und Bedauern. Für ihn stehe außer Frage, dass die Serie als eine der ersten deutschen Produktionen ihrer Art für Akzeptanz der gleichgeschlechtlichen Partnerschaften eingetreten sei und dazu beigetragen habe, bestehende Tabus abzubauen. Die letzte Folge wird am 26.06. in der ARD zu sehen sein, jedoch möchte der Sender keine Trauer schüren sondern vielmehr den Stolz darüber zum Ausdruck bringen, dass die Serie 20 überaus erfolgreiche Jahre geschafft hat.

TAGS:

Ralf Schmidl

Als Politologe und Online-Redakteur kümmert sich Ralf auf News-Mag in erster Linie um die Bereiche Politik und Wirtschaft. Aber auch zu Lifestyle-Themen wie Smart Living, Car-Trends oder Verbraucherschutz steuert er regelmäßig Artikel auf News-Mag bei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.