Jan Hofer hört als Chefsprecher der „Tagesschau“ auf – Jens Riewa wird Nachfolger

Der Chefsprecher der „Tagesschau“, Jan Hofer, hört auf. Nach 35 Jahren in den Diensten der wichtigsten deutschen Nachrichtensendung gibt er seinen Posten zum Jahresende ab. Sein Nachfolger als Chefsprecher wird Jens Riewa. Hofer selbst hatte den Posten des Chefsprechers 16 Jahre lang inne. Inhaltsverzeichnis 1. Hofer seit 2004 Chefsprecher der „Tagesschau“ 2. Julia-Niharika Sen und …

TV-Rechte: Neuer Vertrag bringt Fußball-Bundesliga 4,4 Milliarden Euro bis 2025

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat am Montag die Ergebnisse der Ausschreibung der deutschsprachigen Medienrechte an den Begegnungen der Bundesliga sowie der 2. Bundesliga bekanntgegeben. Diese umfassen die Spielzeiten 2021/22 bis 2024/25 und beinhalten neben den regulären Bundesliga-Partien auch die Relegationsspiele und den Supercup. Die beiden größten Überraschungen bei der Präsentation waren dabei, dass sich …

18,36 Euro im Monat: Länder einigen sich auf Erhöhung des Rundfunkbeitrags ab 2021

Der Rundfunkbeitrag soll ab Anfang 2021 um 86 Cent auf 18,36 Euro pro Monat steigen. Dieser Empfehlung der Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten (KEF) aus dem Februar folgte heute die Ministerpräsidentenkonferenz der Bundesländer (MPK) in Berlin. Dies teilte die Staatskanzlei des Landes Rheinland-Pfalz mit. Schon im ersten Entwurf vom November vergangenen Jahres hatte …

KEF-Empfehlung: Rundfunkbeitrag soll ab 2021 um 86 Cent steigen

Der Rundfunkbeitrag soll nach einem Entwurf der Sachverständigenkommission KEF vom 1. Januar 2021 an um 86 Cent von derzeit 17,50 auf dann 18,36 Euro monatlich steigen. Das berichtet die Deutsche Presse-Agentur (dpa). Die aus unabhängigen Experten bestehende Kommission zur Ermittlung des Finanzierungsbedarfs der Rundfunkanstalten stellt ihren Bericht zuerst den Anstalten und Ländern zu. Eine endgültige …

Paukenschlag: ARD stellt „Lindenstraße“ nach 34 Jahren ein

Seit rund 33 Jahren ist die „Lindenstraße“ im TV für viele Menschen ein sonntägliches Ritual. Nun aber hat sich die Fernsehprogrammkonferenz der ARD mehrheitlich dazu entschieden, den auslaufenden Produktionsvertrag nicht zu verlängern. Das teilte der Westdeutsche Rundfunk (WDR) in Köln mit. Als Grund für die Entscheidung nannten die Verantwortlichen des Ersten Deutschen Fernsehens die bereits …

Jörg Kachelmann kehrt zu MDR-Talkshow „Riverboat“ zurück

Der frühere ARD-Wettermoderator Jörg Kachelmann kehrt wieder ins deutsche TV zurück. Ab kommendem Jahr wird der Schweizer zusammen mit Kim Fisher die MDR-Talkshow „Riverboat“ moderieren. Damit geht auch eine Rückkehr an seine ehemalige Wirkungsstätte einher – Kachelmann moderierte die Freitagabend-Sendung bereits 1997, von 1999 bis 2004 und von 2007 bis 2009. Inhaltsverzeichnis 1. Aus für …

Zukunft des öffentlich-rechtlichen Rundfunks: Sachsen-Anhalt will ARD als bundesweiten Sender abschaffen

Auf breite Ablehnung ist ein Vorschlag aus Sachsen-Anhalt gestoßen, die ARD als überregionalen Fernsehsender abzuschaffen. Der für Medien zuständige Chef der Magdeburger Staatskanzlei, Rainer Robra (CDU), hatte in der „Mitteldeutschen Zeitung“ gefordert, allein das ZDF als überregionalen nationalen öffentlich-rechtlichen Sender bestehen zu lassen. Hier sollten dann zukünftig sowohl Formate mit bundespolitischem Anspruch, wie beispielsweise das …

ARD und ZDF: Keine automatische jährliche Erhöhung der Rundfunkgebühr geplant

Meldungen um eine bevorstehende Reform des Rundfunkbeitrags sorgen für Verwirrung. Die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“ (FAS) berichtete exklusiv von Plänen, die Gebühr künftig Jahr für Jahr um 1,75 Prozent steigen zu lassen und zitierte in ihrem Artikel eine Vertreterin der ARD. Sprecher von ARD und ZDF erklärten nun aber gegenüber der „Bild“-Zeitung, dass es keine solchen …

Einigung mit Discovery: ARD und ZDF können doch live von den Olympischen Spielen 2018 bis 2024 berichten

Ende 2016 sah alles danach aus, als müssten ARD- und ZDF-Zuschauer in den kommenden Jahren auf die gewohnte Live-Übertragung der Olympischen Spiele verzichten. Gespräche mit dem Rechteinhaber Discovery waren an der Höhe der geforderten Lizenzgebühren gescheitert. Hinter den Kulissen wurde allerdings weiter verhandelt und eine Lösung gefunden. Wie die Sender heute bekannt gegeben haben, wird …

FIFA-Kongress: Bahrain verweigert ARD-Journalist Robert Kempe die Einreise

Am 11. Mai findet der 67. FIFA-Kongress in Bahrain statt. Sportjournalisten aus aller Welt reisen dieser Tage in den arabischen Staat, um über das Zusammentreffen der Fußball-Spitzenfunktionäre zu berichten. Allerdings wird nicht jeder ins Land gelassen. Dem ARD-Reporter Robert Kempe wurde die Einreise untersagt. Vermutlicher Grund: Kempe hatte zuvor kritisch über Mitglieder der bahrainischen Königsfamilie …