home Panorama Phantasialand: Diebe räumen während Fantasypride Tresor leer

Phantasialand: Diebe räumen während Fantasypride Tresor leer

Während der Veranstaltung „Fantasypride“ am Samstagabend drangen zwei Diebe in die Verwaltung des Freizeitparks Phantasialand ein und erbeuteten möglicherweise eine Millionensumme. Als zahlreiche Menschen auf der Party bei Musik, Achterbahnfahrten und atemberaubenden Showacts feierten, raubten Unbekannte den Tresor aus.

Wohl Millionensumme erbeutet

INFO-BOX
Das Phantasialand ist ein Freizeitpark in Brühl im Rheinland, der im Jahr 2013 rund 1,75 Millionen Besucher zählte und damit zu den 15 besucherstärksten saisonalen Freizeitparks in Europa gehört.
mehr dazu
In einem Bericht des „Kölner Express“ heißt es, dass es sich um die gesamten Einnahmen des Wochenendes handele. Damit fand die Freude seitens der Betreiber des Parks über eine erfolgreiche Veranstaltung ein jähes Ende. Ein Sprecher der Polizei bestätigte: „Am Samstagabend wurde im Phantasialand eingebrochen.“

Eine Sprecherin des Parks hielt sich aus ermittlungstechnischen Gründen bedeckt. „Dass Millionen erbeutet wurden, kann ich nicht bestätigen – auch kann ich nicht sagen, ob es mehr oder weniger war“. Laut Kölner Express sollen die Täter möglicherweise über ein angrenzendes Grundstück in den Tresorraum gelangt sein. Es wird vermutet, dass sie ein Loch in die Wand schlugen, was aufgrund der lauten Musik unbemerkt blieb. Weitere Informationen will die Polizei erst später bekannt geben.

TAGS:

Ralf Schmidl

Als Politologe und Online-Redakteur kümmert sich Ralf auf News-Mag in erster Linie um die Bereiche Politik und Wirtschaft. Aber auch zu Lifestyle-Themen wie Smart Living, Car-Trends oder Verbraucherschutz steuert er regelmäßig Artikel auf News-Mag bei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.