home Panorama Queen Elisabeth II. startet Deutschland-Besuch

Queen Elisabeth II. startet Deutschland-Besuch

21 Schüsse werden in Berlin abgefeuert – zu Ehren des königlichen Besuchs aus Großbritannien. Queen Elisabeth II. wird Deutschland ab heute für mehrere Tage besuchen und gleichzeitig auch das typisch britische Wetter mitbringen. Während Bundespräsident Gauck sowie Bundeskanzlerin Merkel zu einem Treffen mit der Königin zusammenkommen, wird der deutsche Adel außen vor gelassen und zeigt sich entsprechend pikiert.

Fünfter Besuch in Deutschland

Sowohl die Queen als auch ihr Gatte Prinz Philip werden zum fünften Mal einen Staatsbesuch in Deutschland durchführen. Als Hauptziel gilt dabei die Bundeshauptstadt Berlin, in der das königliche Paar bis zum Freitag residieren wird. Neben Berlin wird auch Frankfurt am Main sowie das ehemalige Konzentrationslager in Bergen-Belsen den königlichen Besuch in Empfang nehmen. Der Besuch der Königin geht auf eine offizielle Einladung von Bundespräsident Gauck zurück, den die Queen auch bei ihrem ersten offiziellen Termin in Deutschland aufsuchen wird.

Von dem königlichen Besuch werden die Berliner allerdings bis auf die üblichen Bilder aus der Presse nicht sonderlich viel mitbekommen. Direkt nach dem offiziellen Empfang am Flughafen Berlin-Tegel werden 21 Salutschüsse abgegeben, anschließend fährt der Tross direkt ins Hotel Adlon. Die erste Gelegenheit zum Winken wird es für die Berliner am Mittwoch geben, dann ist für das königliche Paar eine Fahrt per Schiff auf der Spree geplant. Einige Einschränkungen werden Touristen hinnehmen müssen, denn in der Berliner Innenstadt werden aus Anlass des königlichen Besuchs Straßensperren sowie entsprechende Staus vorprogrammiert sein.

Symbol der Versöhnung nach dem Krieg

Politisch gesehen könnte das Treffen der Queen mit der Bundeskanzlerin durchaus interessant werden, da der Besuch auf den gleichen Tag fällt an dem der britische Premierminister Cameron über Reformen spricht. Obgleich die Queen keine politischen Repräsentationsaufgaben übernimmt, wird sie dennoch sicherlich ein kurzes Gespräch mit Bundeskanzlerin Merkel führen. Öffentlich zu politischen Themen geäußert hat sich Queen Elisabeth II. allerdings noch nie. Der fünfte Staatsbesuch findet exakt 50 Jahre nach dem ersten Besuch statt. Im Jahr 1965 besuchte Queen Elisabeth II. zum ersten Mal nach dem Kriegsende Deutschland und sorgte so für ein starkes Symbol der Versöhnung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.