home Spiele Nintendo Labo: Papp-Bausätze eröffnen neue Spielewelten auf Switch-Konsole

Nintendo Labo: Papp-Bausätze eröffnen neue Spielewelten auf Switch-Konsole

Auf dem Konsolenmarkt geht Nintendo seit Jahren eigene Wege. Das hat der japanische Hersteller mit der Vorstellung der Wii bewiesen und mit der Switch bekräftigt, die eine klassische Konsolenerfahrung vor dem Fernseher mit mobilem Spielen verbindet. Nun haben die Macher mit Nintendo Labo ein neues Produkt aus der Taufe gehoben, mit dem sich das Gerät noch weiter von den Konkurrenten Playstation und Xbox entfernt. Das Branchenurgestein bringt damit virtuelles Spielen mit realer Bastelei zusammen.

Switch als Klavier, Auto oder Roboteranzug

Die Nintendo Switch in ein Klavier verwandeln oder zum Roboteranzug umfunktionieren, mit dem man ein Alter-Ego auf dem Bildschirm steuert – mit Labo soll das Realität werden. Nintendos Tüftler haben die letzten Monate mit der Entwicklung von Bausätzen verbracht, aus denen Spieler selbst Zubehör für ihre Konsole basteln können. Wie schon Google, die mit „Cardboard“ den Trend der günstigen VR-Brillen befeuert haben, setzt Nintendo auf Pappbögen. Diese sind fertig gestanzt, müssen von den Spielern aber selbst zusammengesetzt werden.

Nintendo Labo © nintendo-europe-media.com / Nintendo

In den kommenden Monaten sollen das Robo-Set und ein Multi-Set veröffentlicht werden, aus denen sich verschiedene Dinge bauen lassen. Dazu gehören unter anderem ein ferngesteuertes Auto, für das die Switch als Fernbedienung und die Controller als Motoren dienen, eine Angel, mit der sich auf der Switch Fische fangen lassen, oder das bereits erwähnte Klavier. Bei diesem wird über die Infrarot-Sensoren der Controller erkannt, welche Taste man drückt, während die Konsole den zugehörigen Ton abspielt.

Erste Sets starten Ende April

Für jedes Set liefert Nintendo passende Spiele mit, damit das Basteln kein Selbstzweck bleibt, sondern tatsächlich Unterhaltungsmehrwert bietet. Dieses Konzept bedingt jedoch auch, dass eigene Kreativität bei Labo nur eine geringe Rolle spielt. Diese bleibt auf die optische Gestaltung der Pappbauten beschränkt.

Den Start des neuen Zubehörs plant Nintendo in Deutschland für den 27. April. Euro-Preise hat man noch nicht bekannt gegeben. In den USA soll das Multi-Set für 70 und das Robo-Set für 80 Dollar in den Handel gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.