home Sport Auslosung: Deutschland trifft bei Fussball-WM 2018 auf Mexiko, Schweden und Südkorea

Auslosung: Deutschland trifft bei Fussball-WM 2018 auf Mexiko, Schweden und Südkorea

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft trifft bei der Weltmeisterschaft im kommenden Jahr in Russland in der Vorrunde auf Mexiko, Schweden und Südkorea. Dies ergab die Auslosung am heutigen Freitag in der Konzerthalle des Kremls in Moskau. Zum Auftakt geht es für den Titelverteidiger in Gruppe F am 17. Juni 2018 im Moskauer Luschniki-Stadion gegen Mexiko. Am 23. Juni 2018 trifft die DFB-Elf in Sotschi auf Schweden, das letzte Spiel der Gruppe findet am 27. Juni 2018 in Kasan gegen Südkorea statt.

Spanien trifft in Gruppe B auf Portugal

INFO-BOX:
Fussball-WM 2018
Alle heute ausgelosten Vorrundengruppen der Fussball-WM vom 14. Juni bis 15. Juli 2018 in Russland können Sie mit einem Klick auf "mehr dazu" einsehen.
mehr dazu
Bundestrainer Joachim Löw, der die Auslosung vor Ort mitverfolgte, äußerte sich anschließend zufrieden. Man treffe auf sportlich sehr interessante Gegner, so der DFB-Teamchef. „In der Gruppe wollen wir den Grundstein für eine erfolgreiche Titelverteidigung legen. Das ist unser Ziel.“ Ähnlich äußerte sich auch DFB-Präsident Reinhard Grindel: „Eine sehr interessante Gruppe mit reizvollen Aufgaben für unsere Mannschaft. Ab jetzt beginnt für Joachim Löw und sein Team die Vorbereitung auf die ersten drei WM-Gegner.“

Das Auftaktspiel am 14. Juni 2018 im Moskauer Luschniki-Stadion bestreiten Gastgeber Russland und Saudi-Arabien. Beide wurden zusammen mit Ägypten und Uruguay in Gruppe A gelost. In Gruppe B heißt das reizvolle Auftaktspiel Spanien gegen Portugal, in Gruppe C treffen unter anderem Frankreich und Dänemark aufeinander. Gruppe E hält mit Brasilien und der Schweiz zwei potenzielle Gegner für die deutsche Mannschaft im Achtelfinale parat. England muss sich in Gruppe G mit Belgien auseinandersetzen und Polen duelliert sich in Gruppe H mit Kolumbien und Japan (siehe auch Info-Box). Das Finale der WM 2018 findet am 15. Juli 2018 ebenfalls im Moskauer Luschniki-Stadion statt.

DFB-Team geht auf Quartiersuche

Für Joachim Löw ist die Weltmeisterschaft im kommenden Jahr bereits sein sechstes Großturnier als Cheftrainer. Hinzu kommt das „Sommermärchen“ 2006 als Assistent von Jürgen Klinsmann. In den nächsten Tagen steht für den DFB nun zunächst die Quartiersuche an. Zur Auswahl steht ein Hotel in Sotchi, das der Bundestrainer mit seinem Team bereits während des erfolgreichen Confed-Cups bewohnte. Dessen Trainingsplatz kommt jedoch nicht infrage, da er von außen sehr leicht einsehbar ist. Eine zweite Variante ist ein Ressort in der Nähe Moskaus, hier befürchten die Verantwortlichen jedoch lange Transportwege und das tägliche Verkehrschaos. Den vorläufigen WM-Kader will der Bundestrainer nach jetzigen Planungen voraussichtlich Mitte Mai kommenden Jahres, das endgültige Team für die Mission Titelverteidigung Anfang Juni benennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.