Disney+: Streaming-Geschäft rettet Unterhaltungskonzern vor roten Zahlen

Das in der Corona-Pandemie stark wachsende Streaming-Geschäft hat den Unterhaltungskonzern Walt Disney trotz geschlossener Vergnügungsparks und in den Häfen vor Anker liegender Kreuzfahrtschiffe in den schwarzen Zahlen gehalten. Entscheidend dazu bei trug der Streaming-Dienst Disney+, der mit Produktionen wie der Star-Wars-Western-Serie „The Mandalorian“ oder dem Pixar-Film „Soul“ inzwischen fast 95 Millionen Abonnenten anlockte. Damit hat …

Filmfestival: Berlinale findet 2021 mit genderneutralen Preisen statt

Als eines der ersten großen Filmfestivals will die Berlinale Schauspielerinnen und Schauspieler zukünftig nicht mehr getrennt nach Geschlecht auszeichnen. So wurden im Wettbewerb bisher eine „beste Darstellerin“ und ein „bester Darsteller“ gekürt. In Zukunft wolle man Silberne Bären für die beste Leistung in einer Haupt- und einer Nebenrolle vergeben, gab die Festivalleitung am Montag in …

Disney will große Teile von 21st Century Fox für mehr als 66 Milliarden Dollar übernehmen

Der US-Konzern Disney ist auf Expansionskurs. Nachdem man sich schon namhafte Unternehmen wie Lucasfilm einverleibt hat, sollen nun große Teile des Konkurrenten 21st Century Fox in den eigenen Besitz übergehen. Für den Kauf ist man bereit, 66,1 Milliarden Dollar zu zahlen. Inhaltsverzeichnis 1. Nachrichtengeschäft bleibt bei Rupert Murdoch 2. Hulu: Disney erhält eigene Streaming-Plattform Nachrichtengeschäft …

„Gefährliche Liebschaften“ oder „Jules und Jim“: Fränzösische Filmlegende Jeanne Moreau im Alter von 89 Jahren gestorben

„Gefährliche Liebschaften“, „Stunden voller Zärtlichkeit“ oder „Jules und Jim“ – alle diese Klassiker der Filmgeschichte sind untrennbar mit einem Namen verbunden: Jeanne Moreau. Heute ist die Schauspielerin, Regisseurin und Sängerin im Alter von 89 Jahren in Paris gestorben. Nach Angaben der Bürgermeisterin des 8. Pariser Bezirks wurde Moreau tot in ihrer Wohnung aufgefunden. Inhaltsverzeichnis 1. …

The Screening Room: Filmfans sollen brandneue Kinofilme für 50 Euro im heimischen Wohnzimmer sehen können

Kinofilme könnten künftig ab dem ersten Tag nach dem Erscheinen auch im heimischen Wohnzimmer laufen. In den USA arbeiten findige Geschäftsleute gerade an einem „The Screening Room“ genannten Dienst, der das ermöglichen möchte. Sollte sich die Idee durchsetzen, wird das Vergnügen kein ganz billiges sein. Inhaltsverzeichnis 1. Ideal für Familien und filmbegeisterte Freundeskreise 2. Hollywood …

Ted – Ein Teddy stürmt die Kinocharts

Der Kinofilm „Ted“ übertrifft an den Kinokassen alle Erwartungen. Der Streifen rund um ein Pärchen, das einen lebendigen Teddybären mit Namen Ted besitzt, konnte in den USA innerhalb von einer Woche rund 200 Millionen US-Dollar einspielen, damit bequem die Gewinnzone erreichen und sich auf Platz eins der Kinocharts katapultieren. Die Erwachsenen-Komödie übertraf damit weit alle …