home Panorama Microsoft: Update auf Windows 10 Mobile bleibt dauerhaft kostenlos

Microsoft: Update auf Windows 10 Mobile bleibt dauerhaft kostenlos

Besitzer von Windows-Smartphones, die ein Update auf Windows 10 Mobile in Erwägung gezogen, aber noch nicht eingespielt haben, können sich Zeit lassen. Eine Microsoft-Managerin hat jetzt klargestellt, dass man das Upgrade auch in Zukunft kostenlos herunterladen können wird.

Kein Bezahlupdate wie bei PC-Version geplant

INFO-BOX:
Windows 10 Update
Nur noch bis zum 29. Juli 2016 kann das Update von Windows 7 bzw. 8 auf Windows 10 kostenlos von Microsoft heruntergeladen werden. Mit einem Klick auf "Mehr dazu" kommen Sie auf die Update-Seite von Microsoft, wo Sie den vorhandenen PC/Laptop direkt aktualisieren oder ein Laufwerk bzw. eine ISO-Datei zur späteren Verwendung erstellen können.
mehr dazu
Auf den Gedanken einer kostenpflichtigen Aktualisierung hätten Kunden angesichts des bald endenden Zeitraums kommen können, in dem PC-Nutzer ihre Geräte gebührenfrei auf Windows 10 aktualisieren dürfen. Wer die neue Windows-Version noch nicht am heimischen Rechner aufgespielt hat, wird dafür ab dem 30. Juli von Microsoft zur Kasse gebeten. Bei Smartphones ist ein ähnliches Vorgehen zwar unüblich – Apple und Google bieten Upgrades seit jeher kostenlos an – mit der Klarstellung verschafft Microsoft aber auch jenen Sicherheit, die dennoch derartige Befürchtungen gehegt hatten. Auch für die Zukunft gibt es keine derartigen Pläne, so die Chefin des Windows Insider-Programms, Dona Sarkar.

Alles andere wäre ein überraschender Schritt gewesen. Die Beliebtheit des Microsoft-Mobilbetriebssystems befindet sich bei den Kunden seit Jahren im Sinkflug. Zuletzt war der Marktanteil auf 0,7 Prozent gefallen. Eine neue Update-Politik zu Ungunsten der Käufer hätte die Chancen gegen Android und iOS zusätzlich vermindert.

Kein Windows 10 Mobile für Lumia 1020 und 925

Dafür hatte Microsoft zuletzt bereits mit einem gebrochenen Versprechen gesorgt. Anders als ursprünglich angekündigt, wurde Windows Mobile 10 nicht für alle Lumia-Smartphones bereitgestellt, die unter Windows Phone 8 laufen. Dass sich in der Liste der nicht unterstützten Geräte auch Spitzenmodelle wie das Lumia 1020 und das Lumia 925 sowie neuere Mittelklassegeräte befinden, dürfte für die wenigsten Besitzer nachvollziehbar sein. Die technischen Anforderungen für Windows Mobile 10 dürften diese Smartphones schließlich ohne Probleme erfüllen. Ein auf Dauer kostenlos erhältliches Update bietet da nur wenig Trost, sollte Microsoft die neue Software nicht doch noch für diese Geräte verfügbar machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.