home Technik Ende des Routerzwangs: AVM Fritz!Box 6490 Cable kommt als erster freier Kabel-Router in den Handel

Ende des Routerzwangs: AVM Fritz!Box 6490 Cable kommt als erster freier Kabel-Router in den Handel

Mit dem Wegfall des Routerzwangs können Internetkunden ab dem 1. August den an ihrem Internetanschluss eingesetzten Router selbst wählen. Die Routerfreiheit betrifft damit neben DSL, Glasfaser und LTE auch Kabelanschlüsse – für letztere wollen die jeweiligen Kabelnetzbetreiber Vodafone, Unitymedia und Tele Columbus die erforderlichen Anschlussdaten ab dem Stichtag ihren Kunden mitteilen, nachdem dies bei den anderen Anschlussarten bereits länger geschieht. Mit dem Kabel-Router Fritz!Box 6490 Cable aus dem Hause AVM steht dann zum Start auch gleich ein absolutes Topmodell unter den Kabel-Routern in den Startlöchern.

AVM richtet eigene Service-Hotline ein

INFO-BOX:
Fritz!Box 6490 Cable
Weitere Informationen sowie technischen Daten zur Fritz!Box 6490 Cable erhalten Sie mit einem Klick auf "Mehr dazu".
mehr dazu
Die Fritz!Box 6490 Cable verfügt über eine DECT-Basis mit internem ISDN-Bus und unterstützt WLAN-ac im 2,4 GHz (450 MBit/s) und 5 GHz-Frequenzbereich (1,3 GBit/s). Außerdem gehören vier Gigabit-Anschlüsse und zwei USB-Anschlüsse zur Ausstattung. Neben zahlreichen Smart Home-Anwendungen unterstützt die Fritz!Box 6490 Cable auch Fritz!Apps sowie den Abruf von TV-Programmen per Smartphone und Tablet über WLAN. Der Router kommt mit einer UVP von 249 Euro in den Handel, ist aber bei einigen Internetshops bereits für unter 200 Euro zu haben. Für die Fritz!Box 6490 Cable wird AVM eine eigene Service-Hotline einrichten, die entsprechende Rufnummer soll dem Produkt beigelegt werden.

Updates müssen selbst eingespielt werden

Beachten sollten Käufer des Kabel-Routers, dass die Kabelnetzbetreiber keinen technischen Support für selbst gekaufte Geräte bieten und sich die Kunden selbst um die Sicherheit (beispielsweise durch Firmware-Updates) kümmern müssen. Die Updates werden dann direkt von AVM eingespielt, der Fritz!Box-Besitzer kann über die Benutzeroberfläche der Box einsehen, ob eine neue Version zur Verfügung steht.

TAGS:

Dennis Hain

Dennis Hain (B. Sc. Inf., B.Sc. CS) ist großer Technik und Games Fan. In seinem Job konnte er sich tiefe Kenntnisse der Software-Entwicklung im medizinischen Umfeld und künstlicher Intelligenz für Vollpreis-Computerspiele aneignen. Privat kann er keinem Spiel aus dem Weg gehen - auf News-Mag.de ist er daher für die Bereiche Technik und Spiele verantwortlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.