Deutsche Post bringt erste Briefmarke mit Matrixcode heraus

Ab dem 4. Februar gibt die Deutsche Post eine neue Generation Briefmarken heraus. Die neuen Postwertzeichen weisen neben dem herkömmlichen Motiv einen sogenannten Matrixcode auf, der einem QR-Code ähnelt. Diese Codes werden derzeit schon bei der online erhältlichen „Internetmarke“ sowie der Geschäftskundenpost genutzt. Neu ist, dass nun auch herkömmliche Briefmarken durch einen Matrixcode ergänzt werden. …

Nach Druck aus den USA: Großbritannien schließt Huawei vom Ausbau des 5G-Netzes aus

Der chinesische Technologiekonzern Huawei soll nun endgültig nicht am Ausbau des 5G-Mobilfunknetzes in Großbritannien beteiligt werden. Dies teilte der zuständige britische Minister Oliver Dowden am Dienstag im Parlament mit. Der Kauf von Huawei-Komponenten für Netzwerkanbieter im Vereinigten Königreich soll demnach vom Ende dieses Jahres an verboten sein. Bereits verbaute Teile müssten bis 2027 entfernt werden, …

130 km/h: Deutscher Verkehrssicherheitsrat für generelles Tempolimit auf Autobahnen

Die Diskussion um Tempolimits auf deutschen Autobahnen nimmt erneut Fahrt auf. Nun schließt sich auch der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) der Forderung nach einer generellen Geschwindigkeitsbegrenzung an. Damit bröckelt die Front der Gegner weiter. Durch ein Tempolimit könne die Zahl der Verkehrsopfer sinken, teilte der DVR nach einem Beschluss des Vorstands mit. Der neuen Positionierung des …

Malware: Google-Experten decken jahrelange Agriffe auf iPhones auf

Sicherheitsexperten von Google haben Webseiten entdeckt, die beim Aufrufen heimlich iPhones hacken konnten. Dabei wurden über einen Zeitraum von mindestens zwei Jahren verschiedene Sicherheitslücken von iOS genutzt, um Fotos, Nachrichten und Passwörter zu entwenden. Potentielle Angreifer hatten dabei praktisch die volle Kontrolle über die Geräte und konnten nach Belieben Daten abgreifen. Inhaltsverzeichnis 1. Angreifer machten …

Vermeintliche Gmail-Spionage: Entwickler können E-Mails nicht einfach mitlesen

Ein Artikel des „Wall Street Journal“ sorgt aktuell weltweit für Wirbel. Demnach gestatte es Google App-Entwicklern, die persönlichen E-Mails von Gmail-Nutzern auszulesen. Hunderte Anwendungen könnten Millionen Posteingänge scannen und auswerten – dies geschehe nicht nur durch Maschinen, sondern auch durch menschliche Mitarbeiter. Experten überraschte dies nicht, es sei durchaus eine gängige Praxis. Google versucht nun …

Kontaktloses Bezahlen mit dem Smartphone: Bezahldienst Google Pay startet in Deutschland

Als erster Bezahldienst der großen Anbieter ist seit heute Google Pay auch in Deutschland verfügbar. Das Bezahlen mit dem Smartphone ist über Google bereits seit drei Jahren möglich, als der Dienst noch unter seinem alten Namen „Android Pay“ eingeführt wurde. Im Herbst 2017 erfolgte die Umbenennung in Google Pay. Seitdem hat es der Dienst u.a. …

Sicherheitslücke: Google Home und Chromecast verraten Angreifern ihren Standort

Intelligente Lautsprecher wie Amazons Echo oder Googles Home sind inzwischen auch in Deutschland in vielen Häusern und Wohnungen zu finden. Wie ein Sicherheitsforscher jetzt herausgefunden hat, können die mit dem Internet verbundenen Geräte aber auch dazu benutzt werden, ihre Besitzer ungewollt auszuspähen. Die Angriffsmethode zielt dabei auf den beliebten Lautsprecher Google Home sowie auf den …

Digitale Kommunikation: Forscher knacken PGP und S/MIME-Verschlüsselung von E-Mails

Verschlüsselte E-Mails sind nach Angaben von NDR, WDR und „Süddeutscher Zeitung“ nicht mehr sicher. Forschern der FH Münster, der Ruhr-Universität Bochum und der KU Leuven in Belgien ist es gelungen, die zwei wichtigsten Verschlüsselungsverfahren für digitale Kommunikation PGP und S/MIME zu knacken. Angreifer können verschlüsselte E-Mails demnach so manipulieren, dass der Inhalt der Nachricht nach …

Android-Sicherheit: Viele Smartphone-Hersteller gaukeln Nutzern Updates vor

Zahlreiche Android-Smartphones sind weniger sicher als von ihren Herstellern angegeben. Dies ist das Ergebnis einer Untersuchung von Forschern der Firma Security Research Labs. Die Smartphones gaukeln den Benutzern dabei vor, auf dem aktuellen Sicherheitsstand zu sein, obwohl Sicherheitslücken nicht geschlossen wurden. Insgesamt wurden in der Studie 1.200 Geräte größerer und kleinerer Hersteller untersucht, darunter Google, …

Android.Triada.231: Sicherheitsexperten warnen vor vorinstalliertem Trojaner auf Billig-Smartphones

Sicherheitsforscher raten beim Kauf günstiger Android-Smartphones von unbekannten Herstellern zur Vorsicht. Bei mehreren Dutzend Modellen – vornehmlich aus China und Russland – wurde ein vorinstallierter Trojaner entdeckt, der die Aktivitäten des Nutzers ausspionieren kann. Weil die Schadsoftware eng mit dem Betriebssystem verwoben ist, lässt sie sich schwer entfernen. Inhaltsverzeichnis 1. Android.Triada.231: Schädling mit Zugriff auf …