DHL erhöht ab 1. Juli Preise für Pakete und Päckchen

Die Post-Tochter DHL erhöht zum 1. Juli die Paketpreise für Privatkunden. „Gestiegene Transport-, Zustell- und Lohnkosten sowie allgemeine Kostensteigerungen machen Preiserhöhungen im nationalen und grenzüberschreitenden Paketversand unumgänglich“, schrieb das Unternehmen am Montag in einer Mitteilung. Künftig soll es zudem auch keine Preisvorteile mehr geben, wenn nationale und EU-weite Päckchen- und Paketmarken online erstanden werden. Bisheriger …

Modekette Orsay macht alle Filialen dicht

Die Modefirma Orsay mit Sitz im baden-württembergischen Willstätt schließt alle ihre deutschen Filialen. „Ich kann bestätigen, dass Orsay bis Ende Juni die verbleibenden rund 130 Standorte in Deutschland schließt“, sagte Firmensprecher Wolfgang Weber-Thedy der Düsseldorfer „Rheinischen Post“. Knapp 1.200 Mitarbeiter verlieren durch die Schließungen ihre Stellen. „Das bedauern wir sehr“, so Weber-Thedy. Auch Staatshilfen konnten …

Trotz Corona-Pandemie: Drogeriekette Rossmann steigert Umsatz deutlich

Die Drogeriemarktkette Rossmann hat ihr Geschäft auch im zweiten Jahr der Corona-Pandemie ausbauen können. Entgegen den großen Problemen bei zahlreichen anderen Einzelhändlern steigerte der Konzern aus Burgwedel bei Hannover seinen Umsatz um 8,1 Prozent auf rund 11,1 Milliarden Euro. Dies teilte das Unternehmen von Dirk Roßmann, der sich im Herbst vergangenen Jahres aus der aktiven …

Corona-Krise: Modekette C&A will weitere Filialen in Deutschland schließen

Die Krise bei der Modehauskette C&A geht weiter. Schon vor der Corona-Pandemie hatte das Unternehmen angekündigt, zahlreiche Filialen in Deutschland zu schließen. Die ersten Geschäfte mussten bereits im Januar und Februar vergangenen Jahres die Segel streichen. Nach zwei Corona-Lockdowns wird es nun zu weiteren „Einsparungen“ kommen. 2022 sollen weitere 13 Filialen schließen Wie das „Manager …

Deutsche Bank schließt 200 Postbank-Filialen bis Ende 2023

Die Deutsche Bank streicht das Filialnetz ihrer Marke Postbank deutlich stärker zusammen als bisher geplant. Bis Ende 2023 soll die Zahl der Geschäftsstellen von derzeit noch etwa 750 auf rund 550 sinken, sagte der Vertriebschef des deutschen Privatkundengeschäfts der Deutschen Bank, Philipp Gossw, am Dienstag im Gespräch mit der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX. Darauf habe man sich …

Chaos bei der Commerzbank: Vier Mitglieder verlassen Aufsichtsrat

Die Commerzbank steckt mitten in einem riesigen Führungschaos. Medienberichten zufolge scheiden drei weitere Mitglieder des Aufsichtsrats aus dem Kontrollgremium aus. Es handelt sich um die E.On-Vorständin Victoria Ossadnik, den früheren Otto-Vorstand Rainer Hillebrand und Tobias Guldimann (ehemals Credit Suisse). Erst vor zwei Wochen hatte Deutschlands zweitgrößte Privatbank den krankheitsbedingten Rückzug von Aufsichtsratschef Hans-Jörg Vetter vermelden …

Poststation: Verbesserte Packstation bietet Briefmarkenkauf und Videochat

Die Deutsche Post DHL startet Tests mit neu entwickelten Poststationen. Wie das Unternehmen am Dienstag bekannt gab, werden 20 neue Automaten Dienste wie Paketannahme, Briefmarkenkauf oder sogar Videochats mit einem Servicemitarbeiter rund um die Uhr ermöglichen. Später soll zudem auch der Empfang von Paketen an den Automaten möglich sein. Für diesen Service ist dann wie …

Commerzbank will 10.000 Stellen abbauen und 400 Filialen schließen

Die Commerzbank plant den Abbau Tausender Stellen und will ihr Filialnetz in Deutschland nahezu halbieren. Der Vorstand habe dem Aufsichtsrat entsprechende Eckpunkte für die künftige Strategie vorgelegt, teilte der Frankfurter MDAX-Konzern am Donnerstag in einer Adhoc-Meldung mit. Das Kontrollgremium will sich am kommenden Mittwoch zu einer Sondersitzung treffen, um die Sparpläne zu beraten. „Im Nachgang …

Corona-Krise: Kritik an Jobabbau-Plan von H&M – Promod und Pimkie vor dem Aus

Der schwedische Modehändler H&M will in Deutschland rund 800 Stellen streichen. Dies entspräche rund fünf Prozent aller Beschäftigten des Unternehmens in der Bundesrepublik. Wie H&M bekanntgab, versuche man, den Stellenabbau über ein Freiwilligenprogramm zu erreichen, um betriebsbedingte Kündigungen zu vermeiden. Sollte dies nicht ausreichen, werde die Entscheidung über eine Sozialauswahl getroffen. Inhaltsverzeichnis 1. Kündigungsschutz erlischt …

Ausspähung von Mitarbeitern: Modekette H&M muss mehr als 35 Millionen Euro Bußgeld zahlen

Die schwedische Modekette H&M muss wegen der Erfassung privater Daten von hunderten Mitarbeitern ein Bußgeld in Höhe von 35,3 Millionen Euro zahlen. Die Entscheidung hab der hamburgische Datenschutzbeauftragte Johannes Caspar bekannt. Er ist zuständig, weil der Modekonzern seine Deutschlandzentrale in der Hansestadt hat. H&M kündigte an, den Bescheid zu prüfen. Inhaltsverzeichnis 1. Skandal flog nur …