„Goldener Windbeutel 2020“: Grünländer Käse ist die Werbelüge des Jahres

Der „Goldene Windbeutel“ der Verbraucherorganisation Foodwatch geht in diesem Jahr an den „Grünländer Käse“ der Großmolkerei Hochland. Bei der Online-Abstimmung setzte sich der Käse mit rund 44 Prozent der mehr als 65.000 abgegeben Stimmen deutlich gegen seine vier Mitkonkurrenten durch. Auf den Plätzen folgten „Volvic Bio Roiboos Tee“ von Danone Waters (17,6 Prozent), „Arla Bio-Weidemilch …

Dreiste Werbelügen: Goldener Windbeutel 2019 für Bio-Kindertomatensauce von Zwergenwiese

Bereits zum neunten Mal hatte die Verbraucherschutzorganisation Foodwatch in diesem Jahr zur Kür des „Goldenen Windbeutel“ aufgerufen. Zur Wahl standen in diesem Jahr der Joghurt-Drink „Yakult Original“ von Yakult, der Bio Karotten-Direktsaft von Hipp, die Wasabi Erdnüsse der Rewe Eigenmarke „Beste Wahl“, die Kinder-Tomatensauce Bio von Zwergenwiese sowie Corny Protein Lower Carb von Schwartau. Inhaltsverzeichnis …

Foodwatch: Glacèau Smartwater von Coca Cola gewinnt den „Goldenen Windbeutel 2018“

Unternehmen freuen sich in der Regel über jeden Preis, den sie für ihre ausgetüftelten Produkte einheimsen. Anders dürfte das aktuell beim Getränke-Riesen Coca-Cola aussehen: Die Verbraucherorganisation Foodwatch zeichnete den Konzern heute für die „dreisteste Werbelüge des Jahres“ mit dem „Goldenen Windbeutel 2018“ aus. In einem „starken“ Teilnehmerfeld setzte sich das dampfdestillierte „Glacèau Smartwater“ von Coca-Cola …

„Goldener Windbeutel 2018“: Von verdampftem Wasser und überteuertem Kinder-Ketchup

Überall im Supermarkt ist Verbrauchertäuschung an der Tagesordnung. Hersteller versuchen immer wieder mit vielen Tricks, den Kunden das Geld aus der Tasche zu ziehen. Viele Produkte haben dabei in Wirklichkeit wenig mit dem gemein, was in großen Lettern auf der Verpackung prangt. Bereits zum achten Mal hat die Verbraucherorganisation „Foodwatch“ daher zur Wahl des „Goldenen …

Foodwatch: Alete Kinderkeks zum Goldenen Windbeutel 2017 gekürt

Die Verbraucherschutzorganisation Foodwatch hat zum siebten Mal den „Goldenen Windbeutel“ verliehen. In diesem Jahr ging der Negativpreis, der Lebensmittelhersteller für besonders dreiste Werbelügen abstrafen soll, an Alete. Bei der Vermarktung seines „Kinderkeks“ betreibe das auf Kindernahrung spezialisierte Unternehmen Marketing „am Rande der Körperverletzung“, so der Vorwurf von Foodwatch. Inhaltsverzeichnis 1. 25 Prozent zugesetzter Zucker in …

Goldener Windbeutel 2017: Foodwatch sucht wieder dreisteste Werbelüge des Jahres

Bereits zum siebten Mal veranstaltet die Verbraucherschutzorganisation Foodwatch in diesem Jahr die Wahl zum „Goldenen Windbeutel“. Noch bis Ende November können die Verbraucher hierzu ihre Stimme auf der Foodwatch-Homepage abgeben (siehe Info-Box). Die Kandidaten täuschen die Konsumenten aus Sicht der Verbraucherschützer besonders dreist. Zur Wahl stehen in diesem Jahr die „babygerechten“ Kinderkekse von Alete, der …

Schwere Hygienemängel: Foodwatch macht unveröffentlichte Berichte von Kontrollen in bayerischen Großbäckereien zugänglich

Neue Recherchen der Verbraucherschutzorganisation Foodwatch fördern wahrlich Unappetitliches zutage. In den vergangenen Jahren wurden von Kontrolleuren in verschiedenen bayrischen Großbäckereien erhebliche Hygienemängel festgestellt. Diese reichten von Schimmel in der Fabrikation bis zum eingebackenen Insekt im Brot und Kot in den Brötchen. Die Öffentlichkeit erfuhr davon nichts, obwohl es nicht der erste Lebensmittelskandal in diesem Umfeld …

EuGH: Dextro Energy darf seinen Traubenzucker nicht als gesundheitsfördernd bewerben

Dextro Energy darf seine Traubenzuckerblöcke auch in Zukunft nicht als gesundheitsförderndes Produkt bewerben. Eine Klage gegen ein entsprechendes Verbot durch die EU-Kommission hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) abgewiesen und damit der EU-Behörde recht gegeben. So will man verhindern, dass Verbraucher durch widersprüchliche Werbebotschaften und Gesundheitsempfehlungen verwirrt werden. Inhaltsverzeichnis 1. EuGH: Kampagne verwirrendes Signal 2. Foodwatch: …

Europäischer Gerichtshof gesteht EU-Staaten Veto-Recht bei Handelsabkommen zu

Während bei Gegnern von Freihandelsabkommen wie CETA und TTIP heute Feierlaune herrscht, dürfte die Stimmung bei Vertretern der EU-Kommission gedrückt sein. Grund ist ein neues Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH), der Brüssels Position beim Abschluss von Handelsabkommen schwächt. Demnach sollen auch nationale Parlamente über die Verträge entscheiden dürfen (siehe auch Info-Box). Inhaltsverzeichnis 1. EU-Staaten konnten …

CETA: Bringt Veto der Wallonie Handelsabkommen zwischen der EU und Kanada zu Fall?

Am gestrigen Donnerstag hat das Bundesverfassungsgericht Deutschland erlaubt, den EU-Handelspakt CETA mit Kanada zu ratifizieren – wenn auch unter Auflagen. Am heutigen Freitag zog Österreich nach. Die Regierung in Wien erwarte jedoch ebenfalls die Klärung noch offener Fragen während des Ratifizierungsprozesses, so Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ). Einen Strich durch das Abkommen könnte nun aber das …