Weltmeister Toni Kroos gibt Rücktritt aus Nationalmannschaft bekannt

Der frühere Weltmeister Toni Kroos beendet seine Karriere in der Fußball-Nationalmannschaft. Dies gab der 31 Jahre alte Mittelfeldspieler von Real Madrid am Freitag bekannt. Dass es irgendwann eine Option für ein Comeback im Nationalteam geben wird, schloss Kross aus: „Die Entscheidung steht, sie ist unwiderruflich“. Die Entscheidung habe auch nichts mit dem Ausscheiden im EM-Achtelfinale …

Löw-Nachfolge: Hansi Flick wird neuer Bundestrainer

Hansi Flick wird neuer Bundestrainer der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Das bestätigte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Dienstag in Frankfurt (Main). Flick wird das Amt des Bundestrainers nach der diesjährigen Europameisterschaft übernehmen. Er folgt auf Joachim Löw, der nach 15 Jahren mit dem Ende des Turniers von seinem Posten zurücktritt. Der Vertrag des 56-Jährigen läuft bis zur …

Länderspiel-Experte: Lothar Matthäus wird Nachfolger von Uli Hoeneß bei RTL

Es ist der nächste Coup für den Sender RTL: Fußball-Legende Lothar Matthäus wird ab Juni Experte für die Spiele der deutschen Nationalmannschaft. Er folgt auf Uli Hoeneß, der seine Experten-Tätigkeit bei dem Kölner TV-Sender nach drei Spielen beendet hat. Der für ein Jahr geschlossene Vertrag mit Matthäus umfasst insgesamt elf Länderspiele bis Mai kommenden Jahres. …

Kader für EM-Qualifikationsspiele: Joachim Löw beruft Youngsters Musiala und Wirtz

Ohne die etablierten Fußball-Nationalspieler Marco Reus, Julian Draxler und Julian Brandt, aber mit den Neulingen Jamal Musiala und Florian Wirtz startet Bundestrainer Joachim Löw ins EM-Jahr und seine Abschiedstournee. Der Bundestrainer nominierte insgesamt 26 Spieler für die drei WM-Qualifikationsspiele am kommenden Donnerstag gegen Island, am 31. März gegen Nordmazedonien und am 28. März in Rumänien. …

Bundestrainer Joachim Löw hört nach EM auf

Bundestrainer Joachim Löw hört nach der Fussball-Europameisterschaft in diesem Sommer als Bundestrainer auf. Dies gab der Deutsche Fussball-Bund (DFB) am Dienstag bekannt. Der Bundestrainer bat darum, seinen ursprünglich bis zur WM 2022 laufenden Vertrag unmittelbar mit Abschluss des EM-Turniers zu beenden. Dem stimmte der DFB zu. Inhaltsverzeichnis 1. Löw geht mit „ungebrochen großer Motivation“ in …

TV-Experte: Uli Hoeneß analysiert im März deutsche WM-Qualifikationsspiele bei RTL

Überraschende Premiere für den ehemaligen Präsidenten des FC Bayern München. Uli Hoeneß wird Experte für die WM-Qualifikationsspiele der Deutschen Nationalmannschaft im März bei RTL. Gemeinsam mit Moderator Florian König wird der 69-Jährige die Partien der DFB-Elf gegen Island, Rumänien und Nordmazedonien analysieren. Das erste Spiel findet am 25. März in der Schauinsland-Reisen-Arena in Duisburg statt. …

DFB berät am 4. Dezember über die Zukunft von Bundestrainer Joachim Löw

Die Spitze des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) will am 4. Dezember über die Situation der Nationalmannschaft und die Zukunft von Bundestrainer Joachim Löw beraten. DFB-Direktor Oliver Bierhoff werde in einer Präsidiumssitzung eine Analyse des jüngsten 0:6-Debakels gegen Spanien und der „Gesamtentwicklung der Mannschaft in den vergangenen zwei Jahren“ vorstellen, teilte der Verband am Montag mit. Löw …

Mehrere Corona-Fälle: UEFA sagt Nations League-Spiel Schweiz gegen Ukraine ab

Wegen weiterer Corona-Fälle bei der ukrainischen Nationalmannschaft nach dem Spiel gegen Deutschland hat die UEFA die Nations League-Begegnung heute Abend gegen die Schweiz abgesagt. Drei Profis und ein Betreuer wurden am Dienstag kurz vor der Partie in Luzern positiv getestet. Daraufhin schickte der Luzerner Kantonsarzt Roger Harstall das komplette Team in Quarantäne. Die UEFA bezog …

Ex-Nationalspieler Mesut Özil beim FC Arsenal vor dem Aus

Ex-Nationalspieler Mesut Özil steht offenbar vor seinem endgültigen Aus beim FC Arsenal. Der Fußball-Weltmeister von 2014 wurde von seinem Klub nicht für den Ligakader nominiert und kann damit vorerst nur noch in der U23 seines Vereins spielen. Bis zum gestrigen Nachmittag mussten die englischen Klubs ihre Kader beim Verband melden. Laut Regelwerk dürfen die Vereine …

Ehemaliger Werderaner Max Kruse kehrt nicht nach Bremen zurück

Ex-Kapitän Max Kruse wird nicht zu Werder Bremen zurückkehren. Das bestätigte Sportchef Frank Baumann am Mittwoch auf einer Pressekonferenz. „Wir haben uns in den vergangenen Wochen und Tagen damit beschäftigt, aber er will was anderes machen. Wir können damit gut leben“, so Baumann. Wie der Sportchef weiter ausführte, sei es in den Gesprächen mit dem …