Deutsche Post DHL erhöht ab 1. Januar Preise für Pakete und Services

Die Deutsche Post DHL erhöht zum 1. Januar die Paketpreise. Dies gab das Unternehmen am Dienstag bekannt. Die Preise für Inlandssendungen steigen im Schnitt um drei Prozent. Zuletzt hatten die Bonner die Paketpreise im Jahr 2017 angehoben, für einige Sendungsarten liegt die letzte Erhöhung noch länger zurück. Mit der Anhebung regiere der Konzern nach eigenen …

Deutsche Post: Ehemaliger Tesla-Manager soll Streetscooter-Verkauf ankurbeln

Der Elektrotransporter StreetScooter wird die Deutsche Post auch in diesem Jahr mit einem hohen zweistelligen Millionenverlust belasten. Das Unternehmen spreche daher aktuell mit „potenziellen Partnern und mit Kaufinteressenten“, sagte Konzernchef Frank Appel gestern der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“. Schon im Jahr 2018 hatte das Projekt dem Unternehmen 70 Millionen Euro Verlust eingebracht. Nun soll ein Ex-Manager …

Postkarte für 60 Cent: Deutsche Post will Porto ab 1. Juli um ein Drittel anheben

Die Deutsche Post will das Porto für Postkarten und Standardbriefe deutlich anheben. Die Preise sollen um bis zu ein Drittel steigen. Offiziell hat sich das Unternehmen noch nicht zu den neuen Preisen, die ab 1.Juli gelten sollen, geäußert, nach Angaben eines Presseberichts wird das Entgelt für eine Postkarte aber von bisher 45 auf 60 Cent …

Briefporto: Bundesnetzagentur genehmigt Preiserhöhungen von bis zu 10,6 Prozent

Kunden müssen sich auf ein deutliches höheres Briefporto einstellen. Wie die Bundesnetzagentur heute mitteilte, habe sie der Post einen Preiserhöhungsspielraum von 10,6 Prozent gewährt. Diesen kann das Unternehmen für die verschiedenen Briefarten unterschiedlich nutzen. Experten rechnen unterdessen damit, dass das Porto für einen Standardbrief auf bis zu 90 Cent steigen könnte. Inhaltsverzeichnis 1. Kritiker: Post …

Deutsche Post: Porto für Standardbrief könnte im Sommer auf bis zu 90 Cent steigen

Die Deutsche Post will das Briefporto nun später aus bislang angenommen erhöhen, dafür soll die Erhöhung jedoch deutlich größer ausfallen. Dies berichtet die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“. Die geplante Portoerhöhung sei von April auf den Juni verschoben worden. Diese könnte nun aber von bislang 70 auf 85 oder gar 90 Cent für einen Standardbrief erfolgen. Das …

PostBOT: Zustell-Roboter soll Postboten bei der Arbeit unterstützen

Postboten sollen es künftig leichter haben – dafür testet die Deutsche Post seit heute im hessischen Bad Hersfeld den sogenannten „PostBOT“, einen Roboter, der Zustellerinnen und Zusteller in den kommenden sechs Wochen auf ihren Touren begleiten soll und dabei beim Transport der Sendungen unterstützt. Der Roboter kann dabei sechs Briefbehälter mit Sendungen und ein Gewicht …

Deutsche Post DHL und Ford bringen neuen E-Transporter auf den Markt

Derzeit sind 2.500 Fahrzeuge der DHL-Postflotte elektrisch unterwegs. Weil man mit den Ergebnissen der Testläufe zufrieden zu sein scheint, will der Zusteller in den kommenden Jahren seinen gesamten Fuhrpark auf E-Mobile umstellen. Um die passenden Fahrzeuge zu erhalten, hat die Post über das Tochterunternehmen „StreetScooter“ (siehe Info-Box) eine Kooperation mit Ford gestartet. Nun soll ein …

Unerwünschte Telefonanrufe oder verspätete Post: Bundesnetzagentur registriert so viele Beschwerden wie nie

Selten haben sich die Deutschen so sehr über Telekommunikationsanbieter, Energieversorger und unerwünschte Anrufer geärgert wie im Jahr 2016. Dies geht aus dem heute veröffentlichten Jahresbericht der Bundesnetzagentur (BNetzA) hervor (siehe Info-Box). Die Behörde ging entsprechend rigoros gegen Rechtsverstöße vor. Inhaltsverzeichnis 1. Unerwünschte Telefonwerbung ist größtes Ärgernis 2. Unmut über Post und Energielieferanten steigt Unerwünschte Telefonwerbung …